Grießner bewertet Gespräch zwischen Verwaltung und Biogasanlagenbetreibern als positiv

Veröffentlicht am Freitag, 27. Dezember 2013 08:14

Salzhemmendorfs stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Grießner zeigt sich zufrieden mit den Gesprächen zwischen der Verwaltung und den Betreibern der örtlichen Biogasanlagen. Grießner sagte, Ziel der Betreiber sei es derzeit, die vorhandenen Anlagen zu optimieren. Bei den Gesprächen sei es der Verwaltung darum gegangen, nach Möglichkeiten zu suchen, um die Ausnutzung der Anlagen zu verbessern und auch Belastungen für die Anwohner zu verringern.Im Flecken Salzhemmendorf gibt es derzeit fünf Biogasanlagen.