UKW  100,0 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Einbruchsversuche in Gaststätten - Zeugen gesucht

In der Nacht zu Dienstag ist es im Stadtgebiet Bad Pyrmont zu einem versuchten Einbruch in eine Gaststätte in der Lortzingstraße gekommen. Hier haben Täter gewaltsam versucht die Eingangstür aufzuhebeln, was misslang und lediglich Sachschaden entstand. Unweit von dem ersten Tatort wurde in der Oesdorfer Straße an einem griechischen Grillrestaurant die Seiteneingangstür aufgehebelt und der oder die Täter gelangten so in das Objekt. Hier wurde allerdings nichts entwendet, da sich keinerlei Wertsachen in dem Restaurant befunden haben. Die Polizei vermutet bei beiden Taten einen Zusammenhang und geht aufgrund der Begehungsweise nicht von überörtlichen Tätergruppierungen aus. Möglicherweise liegt die Tatzeit in den frühen Morgenstunden. Zeugen werden gebeten Hinweise an das PK Bad Pyrmont, Tel.: 05281/94060, zu richten.

Bad Pyrmont: Digitale Lichtkunst im Kurpark

In den letzten Jahren hat das Staatsbad Pyrmont mit der Licht- und Ton Inszenierung Illumina den Kurpark in Szene gesetzt. In diesem Herbst soll wird die Veranstaltung durch „Bad Pyrmont leuchtet“ abgelöst. Verantwortlich für die Digitale Lichtkunst-Show ist das Unternehmen „LightArt events“, das sich bereits mit Lichtinstallationen am Hermanns Denkmal einen Namen gemacht hat. Für fünf Tage soll jetzt der Pyrmonter Kurpark in eine mystische Landschaft verwandelt werden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen 15-minütige Lasershows, die an allen fünf Tagen in regelmäßigen Abständen laufen, sagt Managing Director Uwe Acker. Auch die Geschichte des Wassers in Bad Pyrmont soll als Thema in die Show integriert werden. Die fünftägige Inszenierung „Bad Pyrmont leuchtet“ geht vom 29. September bis 5. Oktober, täglich von 18.00 bis 23.00 Uhr.

Bad Pyrmont: "Wir für Pyrmont" startet in Wahlkampf

Neben den etablierten Parteien hat auch die neue Wählerinitiative „Wir für Pyrmont“ ihren Wahlkampf auf der Straße eröffnet. Mit dem Besuch am Stand in der Humboldt Straße zum Auftakt am Wochenende zeigte sich Gründer Lars Diedrichs zufrieden. Im Programm wolle sich die Wählerinitiative für eine strukturiertere Politik einsetzen. Um den Leerstand in Bad Pyrmont zu begrenzen setze sich "Wir für Pyrmont" zudem für einen Wirtschaftsförderer ein. Wahlziel der Gruppe seien 15 Prozent der Stimmen. Nur so hätte eine Fraktion ausreichend Gewicht, um Ziele umsetzen zu können.

Bad Pyrmont: CDU stellt Wahlprogramm vor

Mit einem 17 Punkteprogramm geht die Pyrmonter CDU in den kommunalen Wahlkampf. Unter dem Motto „Ein starkes Bad Pyrmont“ setzt die CDU schwerpunktmäßig auf den Erhalt der Schulträgerschaft sowie die Eigenständigkeit der kommunalen Unternehmen von Sparkasse bis zum Bauhof. Der kommunale Haushalt soll nach Bestreben der CDU bis zum Ende der kommenden Ratsperiode ausgeglichen werden, sagt CDU Parteichef Dirk Wöltje.  Daneben will sich die CDU in Bad Pyrmont für mehr Sicherheit und Sauberkeit, für die Stadtentwicklung und einen Dialog mit Bürgern einsetzen. Durch Kooperationen und Gespräche sollen neue Impulse für die Ansiedlung eines Augenarztes gesetzt werden.

Bad Pyrmont: Grüne für Schulträgerschaft aus einer Hand

Die Grünen wollen als einzige Partei in Bad Pyrmont die Schulträgerschaft an den Landkreis übertragen. Ein 10jähriger Planungszeitraum für einen Schulneubau sei nicht akzeptabel, da in dieser Zeit auch nicht entsprechend in den Erhalt investiert worden sei, so die Grüne Ute Michel. Hauptaugenmerk liege aber auf einer gemeinsamen Schulentwicklungsplanung. Die lasse sich mit einer gemeinsamen Schulträgerschaft leichter erreichen um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Die Befürchtung, dass bei einer Übertragung der Schulträgerschaft aus dem Pyrmonter Schulzentrum eine integrierte Gesamtschule gemacht würde sei unbegründet. Zwar treten die Grünen für die integrierte Gesamtschule ein, aber es sei bisher kein Gymnasium geschlossen worden. Außerdem gelte der Elternwille als Prämisse.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Days of Rain von Blowsight

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2016 Radio Aktiv