Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

 

Die Globale Wirtschaftskrise hat jetzt auch die Aerzener Maschinenfabrik erreicht.Geschäftsführung und Betriebsrat haben sich daher auf Kurzarbeit geeinigt, teilte Unternehmenssprecher Stefan Brand mit. Nach starken Zuwachsraten in den vergangenen Jahren und einem sehr erfreulichen Geschäftsjahr 2008 seien die Bestellungen in den Monaten Februar bis April stark rückläufig. Das gute Auftragspolster aus dem vergangenen Geschäftsjahr der Aerzener Maschinenfabrik wirke sich noch positiv auf das erste Halbjahr 2009 aus. Für das zweite Halbjahr fehlten momentan jedoch ausreichend neue Bestellungen, so dass die Umsatzziele im zweiten Halbjahr nicht erreicht werden können und Kosteneinsparungen zwingend erforderlich seien, so Brand.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!