Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Auch beim Unternehmen Lenze machen sich weiterhin die Auswirkungen der Wirtschaftskrise bemerkbar. Personalchef Harald Hillgers sagte, im Maschinenbau sei noch kein Ende der Krise abzusehen. Die Branche leide noch sehr stark unter der Rezession, er rechne damit, dass auch der Herbst schwierig werde. Bis zu einer wirklichen Erholung des Marktes würden seiner Ansicht nach noch mehrere Jahre vergehen.Derzeit arbeiten die Beschäftigten zwei Tag in der Woche weniger. Neben der Kurzarbeit will Lenze insgesamt 300 Stellen an den Standorten Groß Berkel und Extertal abbauen.

 

 




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!