Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Die niedersächsische Frauen Union fordert Seniorinnen in Niedersachsen mehr zu fördern. Seniorinnen lebten von geringen Einkommen und geringen Renten und seien doppelt so oft von Altersarmut betroffen wie Männer, sagte die Landesvorsitzende der Frauenunion Eva Möllring. Deshalb müsse es mehr Qualifikation für Frauen über 55 Jahre geben. Bereits heute besuchten Senioren und Seniorinnen zahlreiche Kurse privater Träger, die das Land im Rahmen der Erwachsenenbildung fördere. Arbeitsagentur und Unternehmen müssten sich verstärkt darum bemühen, diese Fortbildungen mit dem Arbeitmarkt zu verflechten, sagte Möllring. Die Landesregierung sei mit der Einrichtung der Seniorenservicebüros einen wichtigen Schritt gegangen. Fachkundige Beratung könne der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben im Alter sein.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!