Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hameln begrüßt die von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder vorgestellten Eckpunkte zur Einführung des Bundesfreiwilligendienstes. Mit Blick auf die kurze Zeit bis zur Umsetzung müsse nun sehr zeitnah mit der Öffentlichkeitsarbeit für den neuen Bundesfreiwilligendienst begonnen werden, sagte Norbert Raabe, Geschäftsführer des Paritätischen Hameln. Einsatzstellen und Interessierte müssten über die Änderungen informiert werden und entsprechende Planungen müssten beginnen. Der Bundesfreiwilligendienst soll zum 1. Juli 2011 einführt werden. Dann wird die Wehrpflicht ausgesetzt und damit entfällt auch der an die Wehrpflicht gekoppelte Zivildienst. Da viele Zivildienstleistende in Krankenhäusern, Behinderten- oder Altenheimen als Arbeitskräfte fest eingeplant sind, soll der Bundesfreiwilligendienst einen plötzlichen Personalnotstand dort vermeiden.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!