Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Die
Polizei Hameln hat zwei mutmaßliche Betrüger vorläufig
festgenommen.
Die beiden Tatverdächtigen befinden sich seit gestern in
Untersuchungshaft. Sie sollen versucht haben, mit einem sogenannten
Schockanruf an das Geld einer 62jährigen Hamelnerin zu gelangen.
Einer der Männer hatte sich bei dem Anruf als Anwalt ausgeben und
behauptet, die Tochter der Seniorin hätte einen Unfall mit einem
schwer verletzten Kind verursacht. Zur Schadensregulierung sollte die
62jährige 20.000 Euro bezahlen. Als einer der Tatverdächtigen das
Geld abholen wollte, informierte die Seniorin die Polizei, die die
Männer kurze Zeit später im Stadtgebiet festnehmen konnte. Die
beiden stehen auch im Verdacht, einen Ladendiebstahl in Hameln und
einen weiteren Schockanruf in Lehrte begangen zu haben. Die
Ermittler gehen davon aus, dass es weitere Geschädigte geben könnte.
Hinweise nimmt die Dienststelle in Hameln entgegen.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!