Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Nachdem am Sonntag zwei Männer tot in einer Wohnung in Hessisch Oldendorf gefunden wurden, gehen die Ermittler jetzt von einem Unglücksfall aus, berichtet der NDR. Die beiden 24- und 27-Jährigen haben die Dosierung des Rauschgifts und des Alkohols offenbar unterschätzt. Laut Staatsanwaltschaft stehe das endgültige toxikologische Gutachten noch aus, ein Tötungsdelikt oder gemeinsamer Selbstmord sei aber so gut wie ausgeschlossen.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!