Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

In der vergangenen Nacht wurden im Ortsteil Fischbeck mehrere Autos aufgebrochen. Polizeibericht: Die Tatorte befanden sich in den Straßen Am Köther-Pfad, Sachsenweg, Ringstraße und Asternweg. In der Ringstraße schlugen die Täter gleich zweimal zu. An einem Skoda Octavia wurde zunächst versucht, durch Manipulationen am Türschloss in das Fahrzeuginnere einzudringen. Als dieses misslang, wurde eine Autoscheibe eingeworfen. Möglicherweise sind die Täter trotzdem nicht in das Fahrzeug gelangt. Zumindest fehlt bislang nichts aus dem Wagen. Bei einem weiteren Fahrzeug in der Ringstraße, einem BMW, haben die Täter ebenfalls die Scheibe einer Fahrzeugtür zerstört. Aus diesem Fahrzeug wurde Bargeld entwendet. Im Sachsenweg wurden aus einem geparkten Skoda ein fest eingebautes Navigationsgerät und eine Festplatte ausgebaut und entwendet. Auch an diesem Wagen wurde zuvor die Seitenscheibe eingeworfen. In der Straße „Am Köther-Pfad“ gelangten die Unbekannten durch Türschlossmanipulation in einen abgestellten VW Golf. Aus diesem Fahrzeug wurde ein zurückgelassenes Portmonee mit Bargeld entwendet. Im Asternweg wurden neben einer Wildledermappe mit Bargeld auch noch die beiden Frontscheinwerfer eines Pkw Volvo fachgerecht ausgebaut und entwendet. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangten, ist bislang nicht bekannt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 6000 Euro geschätzt. Zeugen, die verdächtige Aktivitäten oder auffällige Personen beobachtet haben, sollten sich unter Tel. 05152/947490 mit der Polizeistation Hess. Oldendorf in Verbindung setzen. 




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!