Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Der Hamelner Weihnachtsmarkt ist ein Besuchermagnet. Knapp 30.000 Menschen kommen durchschnittlich pro Tag, durch die Verlängerung bis zum 30. Dezember sind es 2019 insgesamt noch mehr geworden. Damit hat der Weihnachtsmarkt eine Größe erreicht, die aus Sicht der Verwaltung eine neue Form der Organisation erforderlich macht. Die Hamelner Verwaltung will deshalb die Organisation des Weihnachtsmarktes in andere Hände übertragen. Sie schlägt vor, die inhaltliche Verantwortung zusammen mit der Budget-Verantwortung durch die Vergabe einer Konzession an einen Dritten zu übergeben. Derzeit wird der Weihnachtsmarkt noch vom Ordnungsamt organisiert. Die Abgabe an einen Dritten habe deutliche Vorteile, sagte der Leiter des Ordnungsamtes Andreas Seidel. Wichtig sei, dass die Stadt ein Mitspracherecht behalte. Die Konzessionierung solle immer nur für einen befristeten Zeitraum gelten, falls der erhoffte positive Effekt nicht eintrete, könnte diese wieder beendet werden. Verzichten müsste die Stadt auf die bisher kostendeckend erhobenen Standgebühren. Die würde künftig der Konzessionsnehmer erheben, der allerdings für die Konzession auch eine Abgabe an die Stadt zahlen müsste. Der Charakter des Weihnachtsmarktes solle aber erhalten bleiben, so Seidel. Nächste Woche Donnerstag wird sich der Ausschuss für Recht und Sicherheit mit dem Thema befassen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr im FiZ, im Eugen-Reintjes-Haus in der Osterstraße.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!