Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Ab Montag wird sich das tägliche Leben wieder ein bisschen normalisieren, auch wenn es grundsätzlich bei den Beschränkungen bleibt, die die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen. Kleinere Geschäfte und Büchereien dürfen wieder öffnen, die Notbetreuung in Kindertagesstätten und Schulen wird erweitert.Auch Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese begrüßt die gelockerten Corona-Regelungen grundsätzlich. Allerdings sei es für ihn nicht nachvollziehbar, dass nur Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern öffnen dürfen. Denn gerade in den größeren Geschäften sei es einfacher, Mindestabstände und andere Hygieneregeln einzuhalten. Öffnen darf theoretisch auch die Hamelner Stadtbücherei. Ob es dazu kommen werde, sei aber noch nicht geklärt, so Griese. Auch die Stadtbücherei wäre dann ein Ort, an dem die Besucher Schutzmasken tragen sollten, aber nicht unbedingt müssten. Eine Verpflichtung zum Tragen von Schutzmasken sei im Moment nicht durchsetzbar, weil es am Material dafür fehle., so Griese.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!