Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Im Flecken Aerzen sollen Beschäftigungsangebote für die ukrainischen Flüchtlinge organisiert werden. Damit die rund 80 Geflüchteten sich besser vor Ort einleben und Kontakte knüpfen können, laufen Vorbereitungen bei der Gemeinde und den örtlichen Vereinen, sagt Bürgermeister Andreas Wittrock. Bei Bedarf sollen auch Schwimmkurse angeboten werden. Auch die Kirche will sich einbringen. Am Samstag nach Ostern soll es eine große gemeinsame Veranstaltung geben, bei der sich die Flüchtlinge aus der Ukraine kennenlernen können. Auch an den Osterferienpassangeboten könnten die ukrainischen Kinder kostenfrei teilnehmen, so Wittrock weiter.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!