Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Der Landkreis weitet die Sprechstunden der Flüchtlingssozialarbeit aus. Im Landkreis sind inzwischen mehr als 1700 geflüchtete Menschen aus der Ukraine registriert und wohnen in der eigenen Wohnung bzw. bei Verwandten oder Bekannten oder sind in einem Ankunftszentrum untergebracht. Die Flüchtlingssozialarbeit des Landkreises bietet daher ab morgen, dem 23. Mai, offene Sprechstunden in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden speziell für aus der Ukraine Geflüchtete an. Der Besuch der Sprechstunden ist ohne Termin möglich. Die ersten Termine sind morgen, dem 23. Mai, in Aerzen, von 14 bis 15 Uhr im Rathaus (Kirchplatz 2) sowie in Coppenbrügge von 15 bis 16.30 Uhr im Bürgerbüro (Schlossstr. 14.).




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!