Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

In zahlreichen Dörfern rings um Bodenwerder ist jüdisches Leben Teil der lokalen Geschichte. Als Kaufleute leisteten sie einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Gedeihen der Ortschaften. Die Enge der Dörfer beeinflusste das Zusammenleben, denn sie forderte Zusammenarbeit und Austausch. Der Historiker Bernhard Gelderblom wird in einem Vortrag der Kreisvolkshochschule Holzminden am Dienstag, dem 31. Mai um 19.00 Uhr im Münchhausenmuseum in Bodenwerder vom Leben der Juden in Hehlen berichten. Der Vortrag behandelt die jüdische Geschichte des Dorfes: jahrhundertelange Koexistenz, aber auch die Verfolgung unter den Nationalsozialisten. Dies ist der vierte Vortrag von Bernhard Gelderblom in einer Reihe, die 2018 Bodenwerder, 2019 das Schicksal einer Familie aus Osterbrak und 2020 Halle sowie Kemnade behandelt hat. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der KVHS unter der E-Mail-Adresse info@kvhs-holzminden.de, telefonisch unter 0 55 31 – 707 224 oder auch direkt über die Homepage www.kvhs-holzminden.de entgegen. Die Kurse werden gemäß der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung durchgeführt.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!