Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Ab heute (30.05. bis 03.06.) macht die Aktionswoche Schuldnerberatung bundesweit auf das gesellschaftliche Risiko einer Überschuldung aufmerksam. Überschuldung betreffe nicht nur eine kleine Minderheit, sondern Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten, sagte AWO-Schuldnerberater Thomas Bode. Von der Verschuldung zur Überschuldung sei es manchmal nur ein kleiner Schritt. Dramatisch steigende Energiekosten, die Tankrechnung und allgemein steigende Lebenshaltungskosten betreffen alle. Wenn Ereignisse wie eine langwierige Krankheit, Arbeitsplatzverlust, eine Trennung oder ähnliches dazu komme, dann rutsche man schnell in die Gruppe der 7 Millionen überschuldeten Menschen in Deutschland. Die AWO fordert das Recht auf kostenlose Schuldnerberatung für jeden Bürger und den konsequenten Ausbau der Beratungsstellen, mit einer stabilen Finanzierung. Gemeinsam mit Schuldnerberatungen aus ganz Niedersachsen nimmt der AWO Bezirksverband Hannover in der kommenden Woche das Thema „…und plötzlich überschuldet“ als digitale Aktionswoche Schuldnerberatung in den Fokus. Jeden Tag werden Beiträge auf unterschiedlichen digitalen Plattformen veröffentlicht. Es werden Beispiele von Betroffenen erzählt, Forderungen an die Politik gestellt und Aspekte der Arbeit von Schuldnerberatungsstellen dargestellt. Die Inhalte sind in verschiedenen Formaten aufbereitet darunter Videos, Podcasts und Textbeiträge auf Instagram, Facebook, YouTube sowie den Homepages.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!