Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Niedersachsens Kultusminister Grant-Hendrik Tonne hat sein „Lehrkräftegewinnungspaket“ vorgestellt. Bewerber für schwer zu besetzende Stellen – zum Beispiel auf dem Land – werden dabei mit einer Prämie zwischen 150,- und 400,- Euro pro Monat angelockt, die zwei Jahre bezahlt werden soll. Außerdem sollen mehr Quereinsteiger und ausländische Lehrkräfte in den Unterricht eingebunden werden. Der FDP-Landtagsabgeordnete Lars Arlt hält das „Lehrkräftegewinnungspaket“ für nicht ausreichend, um den Lehrkräftemangel in Niedersachsen zu beheben. Zwar werde die Zahl der zum neuen Schuljahr zu besetzenden Stellen um 730 auf rund 2300 angehoben, nach Schätzungen von Bildungsverbänden fehlten in Niedersachsen aber 7000 bis 9000 neue Lehrkräfte, so Arlt.

Es müsse weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Lehrermangels geben, zum Beispiel eine dauerhaft bessere Bezahlung unabhängig von der Schulform.  Außerdem müsse die Berechnung der erforderlichen Studienplätze angepasst werden. Auch die FDP setze zudem – wie der Kultusminister – auf mehr Quereinsteigende aus anderen Berufszweigen, so Arlt.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!