Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

In Rodenberg im Landkreis Schaumburg und in Bad Münder im Landkreis Hameln Pyrmont gibt es Forderungen, die beiden Orte mit einer landkreisübergreifenden Buslinie zu verbinden. Auf Schaumburger Seite wurden inzwischen ein Antrag von den Grünen und einer von der Wählergemeinschaft an den Kreistag gestellt. In Hameln Pyrmont hat die CDU eine Anfrage an den Landrat auf den Weg gebracht. Dort wird erfragt, unter welchen Bedingungen eine solche Buslinie möglich sei. Aktuell benötigt man für die 18 Kilometer von Rodenberg nach Bad Münder mit Bus und Bahn mindestens 1 1/2 Stunden. Eine direkte Busverbindung gibt es nicht. Allerdings wollen allein knapp 100 Schülerinnen und Schüler jeden Tag von Rodenberg nach Bad Münder zur Schule. Und nicht nur die bräuchten den Bus, sagt Birgit Kramp, Vorsitzende des grünen Ortsverbandes Rodenberg. Auch Arbeitnehmer hätten Interesse an einer Buslinie oder Menschen, die einkaufen oder einen Facharzt besuchen wollten. Das sieht auch der CDU Stadtverbandsvorsitzende aus Bad Münder Hans Ulrich Siegmund so und befürwortet eine Landkreisüberschreitende Buslinie. Bei den Kosten für die Schülerbeförderung sieht Siegmund allerdings den Landkreis Schaumburg in der Pflicht. Kramp sagt dagegen, die Kosten müssten von beiden Seiten getragen werden, zumal der Großteil der Strecke auf dem Gebiet von Hameln-Pyrmont liege.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!