Hameln-Pyrmont: Informationskampagne der Polizei

Veröffentlicht am Sonntag, 18. Oktober 2020 12:29

Zum bundesweiten Tag des Einbruchschutzes (am 25. Oktober) hat die Polizei eine Informationskampagne gestartet. Auch das Präventionsteam der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden informiert über Möglichkeiten das eigene Zuhause einbruchsicher zu machen. Beim Thema Wohnungseinbruch gebe es einige typische Irrtümer, sagte Oliver Bente vom Präventionsteam. So würden viele Menschen den Wert ihres Besitzes unterschätzen und denken ihre Wohnung oder ihr Haus wäre für Einbrecher uninteressant. Einbrecher würden aber immer davon ausgehen, irgendetwas Verwertbares zu finden. Die meisten Einbrüche würden nicht von Profis, sondern von Gelegenheitstätern begangen. Einbrecher seien nicht nur nachts, sondern auch tagsüber unterwegs. Die Hoffnung, dass Nachbarn einen Einbruch bemerken würden, sei meist ein Irrtum. So seien zum Beispiel Neubaugebiete tagsüber oft nahezu verwaist. Tipps und Infos gibt es auch in Broschüren der Polizei zum Thema und im Internet unter k-einbruch.de