Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Radiowecker zum Nachhören

Radiowecker zum Nachhören

Hier nochmal zum Nachhören

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln-Pyrmont: 244 Menschen mit COVID-19 infiziert

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 244 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, fünf von ihnen werden im Krankenhaus behandelt. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie liegt bei 1034 (+ 9 zum Vortag) Fällen. Als genesen gelten 774 Menschen. 16 sind gestorben. Von den akut Infizierten sind 104 aus Hameln, 74 aus Bad Pyrmont, 17 aus Hessisch Oldendorf, vier aus Bad Münder, 13 aus Salzhemmendorf, zwölf aus Emmerthal, 16 aus Aerzen und drei aus Coppenbrügge. In einem Fall ist der Wohnort noch nicht bekannt. Außerdem wurde für 497 Personen häusliche Quarantäne angeordnet (Aerzen 44, Bad Pyrmont 136, Coppenbrügge 23, Emmerthal 21, Hameln 182, Hessisch Oldendorf 47, Salzhemmendorf 32, Bad Münder 12). Die 7-Tagesinzidenz ist (von 119,8 am Vortag) auf 116,5 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohner leicht gesunken. An der Johann Comenius-Schule in Emmerthal ist ein Schüler positiv getestet worden. Dessen Klasse ist in das Homeschooling geschickt worden. Dies sei keine Infektionsschutzmaßnahme des Gesundheitsamtes, sondern der Schule selbst, wurde den Eltern mitgeteilt.

Hameln: JuLis wollen Zweitwohungssteuer für Auszubildende und Studierende abschaffen

Seit 2010 gibt es in Hameln eine Zweitwohnungssteuer in Höhe von 10% der monatlichen Kaltmiete. Die Jungen Liberalen Hameln-Pyrmont fordern jetzt, diese Steuer für Studierende und Auszubildende abzuschaffen. Wer lernt oder sich weiterbildet, sollte nicht zusätzlich belastet werden, begründet der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Moritz Mönkemeyer die Forderung. Die aktuelle Pandemiezeit sei ein weiteres Argument für die Abschaffung der Zweitwohnungssteuer. Durch die coronabedingten Schließungen in verschiedensten Branchen seien viele Minijobs für Studierende weggebrochen. Hier gelte es, den betroffenen Personen Unterstützung zu gewährleisten. Außerdem stehe der Verwaltungsaufwand zur Erhebung der Steuer in keinem Verhältnis zum Ertrag, so Mönkemeyer weiter.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Hurts 2B Human von Pink feat. Khalid

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv