Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Die neue Frequenz 107,2 MHz

Die neue Frequenz 107,2 MHz

  ... für das Deister-Süntel-Tal und Teile von Coppenbrügge und Salzhemmendorf  

Radiowecker zum Nachhören

Radiowecker zum Nachhören

Hier nochmal zum Nachhören

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln-Pyrmont: 9 Corona-Neuinfektionen

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute 9 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Aktuell sind 222 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Davon werden 33 stationär behandelt. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2894 (+ 9 zum Vortag) Fällen. Als genesen gelten 2596 Personen. Verstorben sind 76 Personen.  313 Personen sind kreisweit in Quarantäne.  Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 115, Aerzen 28, Bad Münder 24, Bad Pyrmont 21, Emmerthal 14, Hessisch Oldendorf 9, Coppenbrügge 8 und Salzhemmendorf 3 Fälle. Die 7-Tagesinzidenz ist leicht gestiegen (von 69,3) auf 70. Die Impfquote ist über das Wochenende unverändert bei 5,8 % geblieben. Bis zum Ende der letzten Woche wurden 56 218 Tests durchgeführt.

Auch an der Grundschule Bad Münder gibt es einen Coronafall. Wie die Schule mitteilte, wurde ein Schüler am vergangenen Samstag, 06.03.2021, positiv auf das Coronavirus getestet. Das Gesundheitsamt ist dabei, alle betroffenen Kontaktpersonen (Erwachsene bzw. die Eltern mit ihren betroffenen Kindern) anzurufen und zu einem Corona-Test in das Impfzentrum in Hameln einzubestellen.

Hameln: Schulhof-Neugestaltung deutlich teurer?

Am Hamelner Viktoria-Luise-Gymnasium musste an der Außenstelle Hermann-Straße an- und umgebaut werden. Klar war von vornherein, dass dann auch der Schulhof neu gestaltet werden muss . Statt der zunächst veranschlagten 100.000.- Euro könnte die Schulhofneugestaltung des Vikilu in Hameln jetzt 600.000.- Euro kosten. Durch die Umstellung von zwölf auf 13 Jahre bis zum Abitur wurden neue Räume gebraucht, erklärt der Schulausschussvorsitzende, Kurt Meyer-Bergmann (SPD). Der entsprechende Beschluss wurde 2017 gefasst. Der geplante Schulhof könnte laut Stadtverwaltung beispielgebend für die anderen städtischen Schulen sein.

Keine pflegeleichte Aufenthaltsfläche, sondern ein pädagogischer Raum, der mit verschiedenen Aufenthaltszonen und Sportmöglichkeiten eine kinder- und jugendfreundliche Lebenswelt darstellt. Die Verwaltung hat deutlich gemacht, dass die Stadt aufgrund der angespannten Haushaltslage die Kosten nicht allein tragen kann. Bausteine der Finanzierung müssten die Generierung von Fördermitteln, eine Unterstützung von Sponsoren und Eigenleistung der Schulgemeinschaft sein. Noch sei unklar, in welchem Umfang das Konzept umgesetzt wird, sagt Meyer-Bergmann. Der Schulhof ist morgen ein Thema im Schulausschuss. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr im Weserberglandzentrum. Interessierte, die dabei sein möchten, müssen sich im Rathaus anmelden, da die Besucherzahl auf maximal zehn begrenzt ist.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Losing Sleep von John Newman

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv