Holzminden. Polizei befreit 14-Jährige aus Wohnung

Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Juni 2021 15:28

Ein 14-jähriges Mädchen aus Kassel ist vermutlich mehrere Tage gegen seinen Willen in einer Wohnung in Holzminden festgehalten worden. Nach einem Hinweis der Mutter hat die Polizei die Jugendliche aufgefunden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die Mutter hatte die Polizei in Kassel gestern Abend darüber informiert, dass ihre Tochter im Stadtgebiet von Holzminden festgehalten werde. Als Täter wurde ein 24-jähriger Bekannter des Mädchens verdächtigt. Bei länderübergreifenden Fahndungsmaßnahmen wurden im Laufe der Nacht diverse Kontaktanschriften im Stadtgebiet von Holzminden überprüft und das Mädchen schließlich in einer Wohnung im Ortsteil Altendorf angetroffen. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Mädchen vermutlich mehrere Tage in der Wohnung festgehalten und auch verletzt wurde. Sie befindet sich jetzt in ärztlicher Behandlung. Der 24-jährige mutmaßliche Täter ist polizeilich bereits bekannt. Er stand zum Zeitpunkt der Festnahme merklich unter Drogeneinfluss. In der Wohnung wurden diverse Betäubungsmittel sowie Gegenstände, die aus anderen Straftaten stammen könnten, gefunden. Die Ermittlungen dauern an.