Hameln-Pyrmont: 2 neue Corona-Fälle - 7-Tage-Inzidenz 6,7

Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Juni 2021 15:30

Die 7-Tage-Inzidenz in Hameln ist nach Angaben des RKI heute (10.06.) weiter zurückgegangen – von 7,4 am Vortag auf 6,7 nach Stand von heute Morgen. Der Landkreis Hameln-Pyrmont meldet heute/am Donnerstag zwei neue Corona-Fälle. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 4.236 (+2). Als genesen gelten 4.096 (+2). An oder mit Corona gestorben sind 99 Menschen im Landkreis. Akut infiziert sind Stand heute 41 Menschen, davon 3 stationär behandelt. Die akuten Fälle verteilen sich folgt: Hameln 26, Emmerthal 5, Bad Münder, Bad Pyrmont und Hessisch Oldendorf jeweils 3 und Aerzen 1 Fall. In Coppenbrügge und Salzhemmendorf sind derzeit keine Corona-Fälle bekannt. Die Zahl der Erstimpfungen im Impfzentrum Hameln ist mit 46.651 nahezu gleich geblieben. Die Impfquote in Niedersachsen liegt mit 44,7 weiterhin über dem Bundesdurchschnitt von 44,5.