Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln-Pyrmont: Aufruf zu Klimastreik-Aktion in Hameln

FridaysForFuture und ParentsForFuture Hameln rufen zum weltweiten Klimastreik am Freitag zu einer Aktion in Hameln auf. Der Termin habe als letzter Klimagerechtigkeits-Streik vor der Bundestagswahl in Deutschland eine besondere Bedeutung, heißt es in dem Aufruf. Auch der BUND unterstütze die Aktion. Die Kundgebung am Hochzeitshaus beginnt um 14:00 Uhr, die anschließende Demonstration soll unter anderem an einer Kunstaktion auf der Weser entlangführen. Die Organisatoren bitten alle Teilnehmenden, medizinische Masken zu tragen und den Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Das Klimanetzwerk Bad Pyrmont, Lügde und Umland wird keine eigene Aktion in Bad Pyrmont organisieren, lädt aber alle Interessierten ein, gemeinsam mit dem Zug zur Demonstration in Hameln zu fahren. Der Zug fährt in Bad Pyrmont um 13.02 Uhr ab, heißt es vom Klimanetzwerk. Und auch der Ortsverband Bad Münder der GRÜNEN will die Aktion in Hameln am Freitag unterstützen. Die Grünen wollen ohne CO²-Ausstoß mit dem Fahrrad zum Klimastreik nach Hameln fahren. Abfahrt ist um 12.45 Uhr auf dem Parkplatz Rohmelbad in Bad Münder. 

Wallensen: Brücke Bachstraße soll abgerissen werden

In Wallensen soll die denkmalgeschützte Brücke Bachstraße abgerissen werden. Wie die Gemeinde mitteilte, kann die ursprünglich geplante Art der Sanierung aus technischen Gründen nicht umgesetzt werden. Eine weitere Instandsetzung würde außerdem bedeuten, dass die Gewichtsbeschränkung auf 3 Tonnen bestehen bliebe. Außerdem sei der Zustand des Brückenbauwerks äußerst schlecht und wohl auch bei einer Sanierung nur noch zeitlich begrenzt nutzbar. Von einem Neubau verspricht sich die Gemeinde eine längere Nutzungsdauer und keine Gewichtsbegrenzungen für den landwirtschaftlichen Verkehr oder Rettungsfahrzeuge. Der Verwaltungsausschuss hat dem Vorhaben zugestimmt. Der Abriss muss noch von der Denkmalschutzbehörde genehmigt werden. Anschließend erfolgt die Planung und Bauantragstellung für den Neubau. Erst dann lassen sich auch die konkreten Kosten beziffern, der eigentliche Neubau soll aber nicht aufwendiger als die Sanierung sein. Das Verfahren bedeutet auch zeitliche Verzögerungen, eine Freigabe wie geplant im September kann nicht erfolgen.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Habit von Laurell

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv