Eschershausen: Verdacht auf unerlaubten Waffenbesitz / SEK-Einsatz

Veröffentlicht am Samstag, 23. Oktober 2021 13:02

In Eschershausen im Landkreis Holzminden hat es am Freitagmittag eine Hausdurchsuchung mit Unterstützung des SEK gegeben. Hintergrund waren Ermittlungen gegen einen 23-jährigen Mann, der unerlaubt im Besitz mindestens einer Schusswaffe sein soll. Beiträge des Mannes in den Sozialen Medien, die ihn mit Munition und Waffen zeigten, hatten diesen Verdacht untermauert. Nach dem Zugriff der Spezialkräfte konnte der 23-Jährige widerstandslos vorläufig festgenommen werden und wurde zur Vernehmung ins Polizeikommissariat Holzminden gebracht. Zum Ergebnis der Durchsuchung gab es am Freitag noch keine offiziellen Informationen.