Lügde: Stadt nimmt am landesweiten Wettbewerb der Städtebauförderung teil

Veröffentlicht am Dienstag, 13. Juli 2021 08:19

Zum 50-jährigen Jubiläum wurden die schönsten Städtebauprojekte in Nordrhein-Westfalen gesucht, die mit Landesmitteln finanziert wurden. Kommunen aus NRW konnten bis zum 27. Juni Fotos von ihrem schönsten geförderten Städtebauprojekt zusenden. Dem Aufruf sind insgesamt etwa 100 Kommunen gefolgt. Die Stadt Lügde macht bei dem Wettbewerb mit dem Projekt „Emmerauenpark Lügde“ mit. Bürgerinnen und Bürger sind nun bis zum 26. Juli dazu aufgerufen, online unter www.mhkbg.nrw/nrwstaedtewow über das schönste Städtebauprojekt abzustimmen. Die zwölf Projekte mit den meisten Stimmen, werden zu einem Fotokalender für das Jahr 2022 gestaltet. Auf die drei bestplatzierten Kommunen wartet darüber hinaus jeweils ein Preisgeld von 10.000 Euro. Die Preisträger werden im Nachgang der Online-Abstimmung über die Accounts des Ministeriums in den Sozialen Medien bekannt gegeben. Dort wird die Aktion unter dem Hashtag #NRWStädteWOW begleitet.