Lippe: 13 neue Corona-Fälle seit Freitag

Veröffentlicht am Montag, 26. Juli 2021 15:03

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 17.307 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 13 weitere Fälle bekannt. 394 Personen sind verstorben. Ein 96-Jähriger, der das Coronavirus in sich getragen hat, ist verstorben. Aktuell sind 100 aktive Coronafälle in Lippe bekannt, denn 16.813 Personen sind als wieder genesen in der Statistik erfasst. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 74.480 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Seit dem 9. März 2021 wurden bisher 597.590 Schnelltests von verschiedenen Anbietern genommen, 937 davon positiv. Stellen für Corona-Schnelltests, die eine kostenlose Bürgertestung anbieten, sind veröffentlicht unter www.kreis-lippe.de/corona. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 16,1 (Stand: 26. Juli 2021, Quelle: RKI). 

Land NRW in Inzidenzstufe 1 – Auswirkungen auch für den Kreis Lippe

Für das Land NRW gilt seit dem 26. Juli die Inzidenzstufe 1. Dies hat auch Auswirkungen auf den Kreis Lippe, auch wenn der Kreis weiterhin in Inzidenzstufe 0 ist. So gilt ab sofort unter anderem in Innenräumen grundsätzlich wieder Maskenpflicht – Ausnahmen gelten beispielsweise für Veranstaltungen mit festen Sitz- oder Stehplätzen, sowie in der Innengastronomie am Sitzplatz und in Bibliotheken. Darüber hinaus gilt für den Einzelhandel wieder eine Obergrenze von einem Kunden pro 10 Quadratmeter, außerdem sind Volks- und Schützenfeste, Tagungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden sowie der Betrieb von Discotheken wieder zunächst bis zum 27. August untersagt. Weitere Informationen dazu, welche Corona-Maßnahmen aktuell auch für den Kreis Lippe gelten, sind im Internet unter www.land.nrw/corona zu finden. Außerdem veröffentlicht das NRW-Gesundheitsministerium regelmäßig unter www.mags.nrw eine Übersicht darüber, in welchen Inzidenzstufen sich das Land sowie die Kreise und kreisfreien Städte aktuell befinden.