Mehrheitsgruppe gegen verkürzte Bürgermeisteramtszeit

Veröffentlicht am Dienstag, 20. August 2013 12:18

Der Sprecher der rot-grünen Mehrheitsgruppe im Aerzener Rat spricht sich für die Beibehaltung der 8jährigen Bürgermeisteramtzeit aus. Burkhard Schraps sagte, er halte die derzeitige Regelung für richtig, die Wahlen von Bürgermeistern und Landräte unabhängig von den Kommunalwahlen durchzuführen. Die rot-grüne Landesregierung will die Amtszeiten für Bürgermeister und Landräte auf fünf Jahre absenken. Damit wollen SPD und Grüne die Amtsperioden wieder denen der Gemeinderäte und Kreistage anpassen und die Wahltermine im Fünf-Jahres-Rhythmus angleichen.