UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Dehmke: Hubschrauber-Absturz: Pilotin tot und ein Schwerstverletzter

In Dehmke bei Aerzen ist ein Bundeswehrhubschrauber abgestürzt. Laut Polizei soll es mindestens ein Todesopfer geben. Hierbei soll es sich um die Pilotin handeln. Außerdem gibt es einen Schwerstverletzten. Der Hubschrauber ist völlig ausgebrannt. Das Unglück ereignete sich gegen 13.45 Uhr. Die Ursache ist noch unklar. Nach Angaben der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont liegt die Absturzstelle auf einem Getreidefeld in der Nähe eines Waldgebiets im Ortsteil Dehmke. Dort seien Brände ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Gemeinde Aerzen. Die Feuerwehr sei im Einsatz. Das Gebiet ist weiträumig abgesperrt. Das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum des Heeres in Bückeburg unterhält nur wenige Kilometer entfernt auf dem Schierholzberg eine sogenannte Außenlandestelle.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Star von Reamonn

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv