Aerzen: Friedenslicht aus Bethlehem wird verteilt - unter Corona-Bedingungen

Veröffentlicht am Donnerstag, 17. Dezember 2020 14:11

„Grenzen überwinden“ – so ist die diesjährige Aktion „Friedenslicht aus Bethlehem“ überschrieben. Das in Bethlehem entzündete Kerzenlicht wird auch in diesem Jahr in der Aerzener Marienkirche weiter verteilt. Allerdings anders als ursprünglich geplant, wie die Kirchengemeinde mitteilt: Am Sonntag, dem vierten Advent, ist die Marienkirche geöffnet und das Friedenslicht kann zwischen 10 und 12 Uhr in einzelnen Gruppen von maximal fünf Personen aus zwei Haushalten abgeholt werden. Alle, die das Friedenslicht holen, um es mit nach Hause zu nehmen oder in der Nachbarschaft zu verteilen, bekommen einen Segen zugesprochen. Der ursprünglich mit den Pfadfindern geplante open-air-Gottesdienst auf dem Kirchplatz kann pandemiebedingt nicht stattfinden.