Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Aerzen: Noch Karten an der Abendkasse verfügbar - heute Philipp Weber in der Domänenburg

Philipp Weber ist ein erfolgreicher und vielfach ausgezeichneter Kabarettist und - Naturwissenschaftler. Sein Staatsexamen in den Fächern Biologie und Chemie legte er zwar 2003 noch ordnungsgemäß ab, wollte dann aber doch nicht Lehrer werden und widmet sich jetzt schon seit über 15 Jahren hauptberuflich dem Kabarett. Heute Abend, Donnerstag, 16.06. in der Domänenburg Aerzen – es sind noch Karten an der Abendkasse verfügbar; die Veranstaltung findet nach den 3G-Richtlinien statt. Künstliche Intelligenz – mehr Fluch als Segen? Wie wird die Zukunft aussehen? Führt Unwissenheit zwangsläufig zu Ignoranz? Grausliche Vorstellung! Aber eine kabarettistische Steilvorlage für Philipp Weber, den satirischen Verbraucherschützer unter den Kabarettisten. Wo Hellseher schwarz sehen, erzeugt er furchtloses Lachen.

Aerzen: Steigende Energiekosten bereiten AM Sorgen

Die explodierenden Energiekosten werden für immer mehr Menschen zu einem großen Problem. Auch Unternehmen haben mit den steigenden Preisen zu kämpfen. Die Aerzener Maschinenfabrik zum Beispiel. Für den Hersteller hochleistungsfähiger Gebläse und Schraubenverdichter mit über 1000 Mitarbeitern allein am Stammsitz in Aerzen spielt Energie eine wichtige Rolle. Die Geschäftsführung der Aerzener Maschinenenfabrik sieht die steigenden Energiekosten mit gemischten Gefühlen. Die steigenden Kosten wirkten sich nicht nur negativ auf das Unternehmen aus, sagt Marketingleiter Stephan Brand: einerseits seien sie zwar eine Belastung, andererseits aber auch eine Chance auf erhöhte Nachfrage nach energieeffizienten Produkten, wie sie von der AM produziert werden. Allerdings gibt es auch bei den Verantwortlichen der Aerzener Maschinenfabrik die Sorge, dass Russland die Gaslieferungen ganz stoppen könnte. Daher werde versucht, möglichst viel Energie aus anderen Quellen zu generieren oder einzusparen, so Brand weiter.

Aerzen: Zwei Verkehrsunfälle

Im Bereich Aerzen ist es am Freitag zu zwei Unfällen mit Verletzten gekommen. Am Grießemer Berg hat es am Vormittag einen Unfall mit einem Pkw und einem Lkw gegeben. Die Strecke musste für den Rettungseinsatz gesperrt werden. Für die Aufräumarbeiten bleibt die Straße nach Auskunft der Polizei bis Freitagabend, ca. 18 Uhr, gesperrt. Ein 21-jähriger Golffahrer aus Aerzen war in einer Rechtskurve über die Fahrbahnmitte geraten und mit einem Lkw zusammengestoßen. Dabei verletzte sich der Autofahrer, der ins Krankenhaus kam. Der 43-jährige Lkw-Fahrer (aus Höxter) blieb unverletzt. Aus dem Lkw lief viel Dieselkraftstoff aus, der u.a. ins Erdreich einsickerte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt – ersten Schätzungen zufolge – bei ca. 14.000 €.
Bereits am frühen Morgen war auf der Kreisstraße zwischen Grupenhagen und Egge ein Autofahrer verunglückt. Der Mann ist mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Entgegen einer ersten Meldung war der Mann nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zum Unfallhergange gab der Mann an, er sei mehreren Rehen ausgewichen, die die Fahrbahn gekreuzt hätten.

Aerzen/Groß Berkel: Heimische Unternehmen auf Messen erfolgreich

Die Industrie Messen sind in den vergangenen 2 Jahren komplett ausgefallen oder haben digital stattgefunden: In diesem Jahr ist das anders. In dieser Woche gab es die Hannover-Messe und die IFAT in München. Heimische Unternehmen haben sich auf der Hannover Messe und der FIFAT in Münschen erfolgreich präsentiert: Während Lenze in Hannover war, hatte sich die Aerzener Maschinenfabrik für einen Auftritt auf der weltweit größten Messe für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft der IFAT in München entschieden. Für den Hersteller hochleistungsfähiger Gebläse und Schraubenverdichter mit über 1000 Mitarbeitern am Stammsitz in Aerzen war die Messe ein riesiger Erfolg, sagt Marketingleiter Stephan Brand. Nach diesem unerwartet großen Erfolg bei der IFAT in München stehen für die Aerzener Maschinenfabrik aber noch weitere Termine an. Fast 3000 Aussteller aus mehr als 50 Ländern haben ihre Neuheiten und Innovationen auf der IFAT präsentiert.

Aerzen: Hobbyfotograph Heinz Schön gewinnt Fotowettbewerb anlässlich des Lügder Maifestes

Am 14. Mai war der bundesweite Tag der Städtebauförderung. Die Stadt Lügde hat sich an diesem Aktionstag beteiligt und das 1. Lügder Maifest ausgerichtet. Bis in die frühen Abendstunden nutzen viele Besucherinnen und Besucher diesen Anlass, feierten und informierten sich. Auch der eigens für die Veranstaltung initiierte Fotowettbewerb sorgte für großes Interesse. Insgesamt 16 Hobbyfotographinnen und Hobbyfotographen hatten dafür im Vorfeld Bilder eingereicht. Auf dem Marktplatz wurden diese ausgestellt und zur Abstimmung gestellt. Heinz Schön mit seinem herbstlichen Bild vom Lügder Stadtwall konnte überzeugen und erhielt die meisten Stimmen.

Weiterlesen...

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv