UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Aerzen: Schwerverletzter nach Unfall und PKW Brand in kurzer Zeit

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Aerzen und Reinerbeck ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben ist er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr musste den 55-Jährigen aus dem Auto befreien. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bielefeld geflogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Eine Stunde später wurde die Polizei zu einem PKW Brand zwischen Aerzen und Gellersen gerufen. Das Auto hatte während der Fahrt angefangen zu brennen. Der Fahrer konnte anhalten und aussteigen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit Hilfe eines Spezialfahrzeugs. Dabei handelt es sich um eine Art Container in dem das ganze Auto geflutet wird. Damit soll vermieden werden, dass während des Abschleppens Glutnester wieder aufflammen.

Aerzen: Straßensperrung nach Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall ist die Kreisstraße zwischen Aerzen und Reinerbeck voll gesperrt (Stand 9.10 Uhr). Der Verkehr wird umgeleitet. Laut Polizei ist ein Auto gegen einen Baum geprallt. Notarzt und Feuerwehrsind im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber ist gelandet. Auf der Straße zwischen Aerzen und Gellersen hat ein PKW gebrannt. 

Aerzen: Kommt offene Ganztagsschule in Groß Berkel?

Die Grundschule Groß Berkel soll zum nächsten Schuljahr eine offene Ganztagsschule werden. Dafür hat sich der Schulausschuss einstimmig ausgesprochen. Durch das Ganztags-Modell ab dem Schuljahr 2020/2021 können Kinder nachmittags kostenlos betreut werden. Der Erste Gemeinderat Andreas Wittrock sieht da einen wachsenden Bedarf. Bis zum ersten Dezember muss die Verwaltung nun den entsprechenden Antrag bei der Landesschulbehörde stellen, die ihn dann genehmigt oder ablehnt.

Aerzen: Wie geht es mit der alten Kita weiter?

Über die Nachnutzung der alten Kita im Ortskern von Groß Berkel ist noch nicht endgültig entschieden. Das hat der Erste Gemeinderat Andreas Wittrock im Aerzener Schulausschuss gesagt. Es gebe zwar Überlegungen, dort die Großtagespflege unterzubringen, die derzeit noch die Räume der ehemaligen Sparkasse nutzt. Allerdings gebe es auch Anfragen weiterer Interessenten, über die gemeinsam mit dem Ortsrat beraten werden soll.

Aerzen: Handynutzungsverbot auch in Schulpausen?

An der Aerzener Schule im Hummetal soll es bald ein Handynutzungsverbot während der Schulpausen geben. Ein Handynutzungsverbot im Unterricht gibt es bereits. Hintergrund für die Ausweitung des Verbots auf die Pausen ist, dass die Schülerinnen und Schüler wieder mehr direkt miteinander kommunizieren sollen, sagte Mitglied der Schulleitung, Amelie Ziebuhr. Allerdings könne ein Handynutzungsverbot während den Schulpausen nicht überall kontrolliert werden. Deshalb werde an einer einvernehmlichen Lösung zwischen Schülern, Eltern und Lehrern gearbeitet. 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Too Many Friends von Hearts & Colors

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv