Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Aerzen: Wittrock ist Bürgermeister-Kandidat der SPD

Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner hatte im Mai angekündigt, sein Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig abgeben zu wollen – deshalb wird in Aerzen schon im nächsten Jahr ein neuer Bürgermeister gewählt. Damit begann die Kandidatensuche … Der Vorstand des SPD Ortsvereins in Aerzen hat sich für Andreas Wittrock als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Mai nächsten Jahres geeinigt. Die Entscheidung sei innerhalb des Vorstandes einstimmig ausgefallen, sagt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Heinz-Hellmuth Puls. Wittrock ist seit 2007 Erster Gemeinderat in Aerzen. Er kenne sich in der Verwaltung und im Flecken sehr gut aus, so Puls. Die offizielle Entscheidung trifft die Nominierungskonferenz der Aerzener SPD voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober. Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat in Aerzen, Friedel-Curt Redeker zeigte sich angesichts dieser Entscheidung enttäuscht, denn die Mehrheitsgruppe hätte eigentlich gemeinsame Gespräche über die Kandidatenfrage zugesagt. Ob die CDU einen eigenen Kandidaten aufstelle, sei noch unklar. Bei der letzten Bürgermeisterwahl hatte die CDU auf einen Kandidaten verzichtet.

Aerzen: Wittrock will Bürgermeister werden

 

Der Vorstand des SPD Ortsvereins in Aerzen hat sich auf einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Mai nächsten Jahres geeinigt. Der erste Gemeinderat Andreas Wittrock soll für die Sozialdemokraten antreten. Die offizielle Entscheidung trifft die Nominierungskonferenz der Aerzener SPD voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober.Bürgermeister Bernhard Wagner hatte im Mai angekündigt, sein Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig abgeben zu wollen.

 

 

Aerzen: Öffi-Fahrplan in der Diskussion

Die Öffis haben zuletzt für viele positive Schlagzeilen gesorgt. Vor allem die günstigen Monatstickets haben dazu geführt, dass mehr Menschen mit dem Bus fahren. Aus dem Hamelner Umland kommt nun aber Kritik an den Fahrplänen der Hameln-Pyrmonter Öffis. Gerade für junge Leute sei das Angebot nicht ausreichend, sagte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Aerzener Gemeinderat, Michael Dombrowski. Wenn jemand am Wochenende abends von Hameln nach Aerzen fahren möchte, starte die letzte Busverbindung kurz nach acht. Das sei gerade für Jugendliche viel zu früh. Es sei zwar nicht notwendig, dass spätabends noch alle halbe Stunde ein Bus fahre. Aber es müsse Möglichkeiten für junge Leute geben, günstig nach Hause zu kommen.Daher sollte das für Hameln existierende Sammeltaxen-Angebot bis nach Aerzen ausgedehnt werden. Die Öffis zeigen sich gesprächsbereit. Geschäftsführer Arne Behrens sagte, es gäbe entsprechende Angebote abends und nachts in Richtung Aerzen, allerdings nur bis an die Stadtgrenze, danach gehe es aber zum Taxitarif weiter. Grund sei die geringe Nachfrage.Trotzdem gebe es Überlegungen, wie die Situation verbessert werden könne. Eine Möglichkeit könnten Bedarfsverkehre zum normalen Öffi-Tarif sein. Dafür müssten - so wie beim neuen sogenannten Rufbus im Ilsetal - auch die Verantwortlichen in Aerzen einbezogen werden. 

Groß Berkel: Fett in Brand geraten

Die Feuerwehr musste gestern am späten Nachmittag zu einem Einsatz in Groß Berkel ausrücken. Aus dem Fenster eines Wohnhauses in der Dorfstraße zogen Rauchschwaden. In einem Kochtopf auf dem Herd war Fett in Brand geraten. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude. Während des Einsatzes war die Dorfstraße gesperrt.

Groß Berkel: Auto kommt von Fahrbahn ab und zerstört Zaun

Sonntagmittag gegen 12.50 Uhr verunglückte ein 66-jähriger Autofahrer in Groß Berkel auf der Bundesstraße 1. Der 66-Jährige aus dem Landkreis Paderborn befuhr mit einem VW Golf die Ortsdurchfahrt in Groß Berkel von Hameln in Richtung Aerzen. Hinter der Einmündung Dorfstraße kam der Wagen aus nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte auf einer Strecke von ca. 20 Meter einen Zaun und eine Pflanzkübelmauer. Der Golf-Fahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden wurde auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
American Pie von Madonna

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv