UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Große Berkel: Neue Großtagespflegestelle offiziell eingeweiht

Seit Anfang August werden in der ehemaligen Sparkassen-Geschäftsstelle in Groß Berkel 10 Kinder unter drei Jahren von zwei Tagesmüttern betreut. Der Flecken Aerzen musste zusätzliche Betreuungsmöglichkeiten schaffen, um dem Bedarf gerecht zu werden. Die neue Betreuungseinrichtung soll aber nicht von Dauer sein. In spätestens zwei Jahren soll sie umziehen, denn in Groß Berkel soll ein Kita-Neubau an der Grundschule entstehen. Noch ist die Verwaltung im Flecken Aerzen dabei, die dafür benötigten Fördermittel für den Bau einzuholen. Im Neubau an der Grundschule sollen dann vier Regel- Kindergartengruppen und zwei Krippengruppen betreut werden können. Am 15. August wird der nicht öffentliche Arbeitskreis Kindertagesstätten wegen des Neubaus zusammen kommen. Danach werden die Planungen samt genauer Kosten der Politik und Öffentlichkeit vorgestellt.

Aerzen: Autofahrer tödlich verunglückt

Der Mann war mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 1 bei Grießem seitlich gegen einen Baum geprallt und im Auto eingeklemmt. Unfallursache war wohl die regennasse Straße. Rettungsteams versuchten den Verletzten zu befreien. Der Mann starb aber noch am Unfallort. Die Bundestraße 1 war mehrere Stunden gesperrt.

Aerzen: Internationaler Frauentreff beendet Sommerpause

Ab heute öffnet der Treffpunkt wieder regelmäßig seine Pforten im DRK Raum in der Domänenburg Aerzen. Der internationale Frauentreff wurde gemeinsam von der Flüchtlingssozialarbeit des Landkreises Hameln-Pyrmont und des Flecken Aerzen ins Leben gerufen. Er soll dazu dienen, sich untereinander auszutauschen, kreativ zu werden, voneinander zu lernen, aber auch Themen zu besprechen, die von den Frauen mitgebracht werden, wie z.B. Kinderkrankheiten, Freizeitaktivitäten mit Kindern, Ernährung und einiges mehr. Der Internationale Frauentreff in Aerzen ist immer mittwochs von 9-11 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind bei Marie Sander vom Flecken Aerzen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05154 988 35 sowie bei Ariane Wurche vom Landkreis Hameln-Pyrmont unter 05151 / 903-3351oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.

Bad Pyrmont: "Mein Freund Luther" - Chor- und Orchesterproben starten

Am Dienstag um 16 Uhr in der Musikschule Bad Pyrmont und am Mittwoch um 16 Uhr in der Grundschule Groß Berkel beginnen die Chorproben für das Uraufführungsprojekt der Musikschule Bad Pyrmont zum Jubiläum 500 Jahre Reformation „Mein Freund Luther“. Das entgeltfreie Angebot richtet sich an alle Kinder ab sieben Jahren. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen. Das Projekt-Orchester probt am Dienstag in der Musikschule von 17 bis 18 Uhr. „Mein Freund Luther“ findet in Kooperation mit den Ev.-Luth. Kirchengemeinden in Bad Pyrmont, Aerzen und Groß Berkel statt. Weitere Informationen mit Chornoten und Terminen gibt es auch unter musikschule-badpyrmont.de.

Aerzen: Holzmüll illegal in Wald entsorgt

Im einem Waldgebiet zwischen Aerzen und Gellersen haben Unbekannte erhebliche Mengen Holzmüll illegal entsorgt. Ein Jagdpächter hat die alten Möbelteile am Wochenende auf einem Waldweg parallel zur Kreisstraße entdeckt. Bei dem Holzabfall, der über den Weg verteilt war, handelt es sich offenbar um alte Schränke und Regale. Zwischen dem Müll befanden sich aber auch einige auffällige Holzarbeiten wie zum Beispiel das christliche Motiv eines Stalls (Krippe) mit einer Holzschnitzfigur. Nach Angaben des Jagdpächters dürfte der Holzmüll zwischen Freitagnachmittag 15.00 Uhr und Samstagnachmittag 16.00 Uhr illegal auf dem Weg entsorgt worden sein. Hinweise zur Herkunft des Abfalls oder zum Verursacher an das Polizeikommissariat Bad Pyrmont. (05281 – 94060)

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Human von Rag 'n' Bone Man

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv