Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Auszeichnung für Doktorand der Groß Berkeler Firma Lenze

Torben Jonsky hat den „Innovationspreis der Automatisierungsindustrie“ erhalten. Der bei Lenze angestellte Mechatroniker erhielt die Auszeichnung für eine Veröffentlichung über die Regelung multiphasiger Maschinen. Den Beitrag verfasste Jonsky gemeinsam mit zwei weiteren Lenze-Doktoranden. Der 27-jährige forscht an der Regelungstechnik für multiphasige Maschinen und verfasst zu diesem Thema auch seine Dissertation am Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik der Leibniz Universität Hannover.

Zeugen in Aerzen gesucht

Am Sonntag wurde eine 53-jährige Aerzenerin auf der Gellerser Straße von einem unbekannten Täter angegriffen. Das Opfer gibt bei seiner Anzeigerstattung an, dass sie vom Reher Weg kommend auf der Gellerser Straße Richtung Ortsausgang gegangen sei. Etwa in Höhe der Grevestraße sei plötzlich ein Mann hinter ihr gewesen, den sie vorher nicht bemerkt habe und habe ihr sofort mit der Faust gegen den Hinterkopf geschlagen. Sie sei getaumelt und schließlich mit dem Kopf auf den Gehweg gefallen. Danach habe der Täter direkt neben ihr gestanden und sie auf den Rücken gedreht und sie dabei mit starkem osteuropäischem Akzent angesprochen. Mit der Hand habe er ihr jetzt in den Hosenbund gegriffen und daran gerissen. Das Opfer will laut geschrien und sich nach Kräften gewehrt haben, so dass der Täter von ihr abließ und Richtung Osterstraße / Doris-Dreyer-Straße flüchtete. Das Opfer lief nach Hause und verständigte über Angehörige die Polizei. Die Frau erlitt bei dem Angriff Gesichtsverletzungen und wurde in das Sana-Klinikum eingeliefert. Zu dem Täter kann sie lediglich angeben, dass er einen Jogging- oder Trainingsanzug trug. Die Polizei bittet Zeugen, die zum Tatzeitpunkt in der Gellerser Straße verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Künftig Regenwassergebühren in Aerzen

In Aerzen müssen die Bürger künftig mehr Wassergebühren zahlen. Nachdem die Politik eine Regenwassergebühr jahrelang abgelehnt hatte, hat sich gestern der zuständige Fachausschuss mehrheitlich dafür ausgesprochen. Grund ist die finanzielle Situation. Aerzen hat seit Jahren keinen ausgeglichenen Haushalt mehr. Die Kommunalaussicht hat deshalb unter anderem die Einführung einer Regenwassergebühr gefordert. Die CDU lehnt die Regenwassergebühr ab. Andreas Breitkopf sieht unter anderem einen zu großen Verwaltungsaufwand.

Wie schädlich ist das Pflanzenschutzmittel Glyphosat ?

Darum geht es heute bei einer öffentlichen Diskussionsrunde in Grupenhagen. Deutschlandweit kommt Glyphosat auf ungefähr einem Drittel der Felder zum Einsatz. Einige Studien kommen zu dem Ergebnis, dass das große gesundheitliche Risiken für Menschen mit sich bringt und die Artenvielfalt bedroht. Auch Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer fordert strengere Anwendungsregelungen. Zwar wurde Glyphosat auf Bundesebene auch schon als unbedenklich eingestuft, die Länder seien aber anderer Ansicht, so Meyer. Mittlerweile nehme aber auch der Bund, (der dafür zuständig ist, den Einsatz des Mittels zu genehmigen) die Bedenken etwas ernster als in der Vergangenheit. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung heute (2.), an der auch Landwirtschaftsminister Meyer teilnimmt, beginnt um 14 Uhr im Cafe Vollkornblume in Grupenhagen /Aerzen.

Aerzen: Im Gemeindehaus der Ev.-luth. Kirche wird heute die Ausstellung „Oma und Opa waren auch mal jung!“ eröffnet

Neben aktuellen Portraits von 21 Omas und Opas werden alte Fotografien aus deren Kindheit, Jugend und jungem Erwachsenenalter gezeigt. Ideengeber war radio aktiv-Geschäftsführer Hagen Wolf. In Kooperation mit der Julius Tönebön-Stiftung ist die Ausstellung realisiert worden. Nachdem die Ausstellung bereits in der Julius Tönebön-Stiftung und in der Hamelner Kirchengemeinde Zum Heiligen Kreuz ist sie jetzt in Aerzen zu sehen. Die Ausstellung wird heute um 15 Uhr (10.09.) im Rahmen des Kirchenmusikfestes im Aerzener Gemeindehaus eröffnet und ist bis Ende Oktober dort zu sehen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Love Not War (The Tampa Beat) von Jason Derulo & Nuka

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv