Stadt Bad Münder unterstützt AWO-Gesundheitsdienste

Veröffentlicht am Dienstag, 29. September 2015 15:14

Die Stadt Bad Münder übernimmt die Geschäftsanteile der AWO Gesundheitsdienste GmbH bei der GeTour. Im Zuge des Insolvenzverfahrens der AWO wurden der Stadt deren Geschäftsanteile an der GeTour GmbH angeboten. Bislang hält die AWO 48 Prozent, 52 Prozent der Anteile gehören der Stadt Bad Münder. Der Verwaltungsausschuss der Stadt und der Aufsichtsrat der GeTour haben die Vorgehensweise im Grundsatz gebilligt. Vollzogen werden soll die Veränderung der Gesellschafterstruktur zum 1. November 2015.