UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Repaircafe öffnet heute

Das Repair-Café in Bad Münder ist in die Kernstadt umgezogen. Im neuen Jahr hat das Repair-Café sein Domizil im Theatersaal am Wall, Wallstraße 4-2 in Bad Münder. Der erste Termin ist morgen, am Samstag, dem 18.Januar von 14:00 bis 17:00 Uhr. Im Repair Café können Besucher ihre defekten Gegenstände mitbringen und Hilfestellung beim Reparieren erhalten. Werkzeug und Material für die Reparatur wird zur Verfügung gestellt. Das Angebot ist kostenlos, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen. Reparieren statt wegwerfen schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern ist auch gut für die Umwelt. Doch vielen Menschen, die Dinge gerne reparieren lassen wollen, fehlt es am nötigen Werkzeug oder einfach an Wissen. Eine Reparatur durch Fachpersonal wiederum ist häufig teurer als ein Neukauf. Hinzu kommt, dass vieles, was heute hergestellt wird, eine vergleichsweise kurze Lebensdauer hat. Dies ist ärgerlich für Verbraucher und führt außerdem zu wachsenden Müllbergen.

Bad Münder: Erste Planungs- und Bauausschusssitzung im neuen Jahr

Heute kommt in Bad Münder zum ersten Mal in diesem Jahr der Planungs- und Bauausschuss zusammen. Unter anderem wird sich die Politik mit Grundstücksangelegenheiten beschäftigen. In der Nähe der Grundschule von Bad Münder sollen nach Vorstellungen eines Investors aus Hannover neue Reihenhäuser gebaut werden. Zudem wird über einen Antrag der Fraktion ProBrüger diskutiert. Die will einen weiteren Ruhewald in Eimbeckhausen. Die Mündersche Stadtverwaltung sieht allerdings keinen Bedarf für eine weitere Bestattungsform und lehnt den Antrag ab. Es bestünden bereits ausreichende Bestattungsmöglichkeiten in Bad Münder und seinen Ortsteilen, heißt es von der Verwaltung. Der Ausschuss beginnt heute, um 18.30 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses.

Bad Münder: Verdacht auf Drogeneinfluss - Führerschein sichergestellt

Seine auffällige Fahrweise hat einen 23-jährigen Hamelner gestern Abend vorerst seinen Führerschein gekostet. Die Polizei hat die Fahrerlaubnis nach einer Kontrolle sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 23-Jährige war einer Streifenwagenbesatzung auf der Bundesstraße 442 durch deutlich überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen. Außerdem war die Beleuchtung an seinem Fahrzeug defekt und ersatzweise die Nebelschlussleuchte eingeschaltet. An der Einmündung zur B 217 fuhr der Mann zudem bei Rot über die Ampel. Ein Vortest reagierte positiv auf Kokain. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens wird aber auch untersucht, ob der 23-Jährige psychoaktive Substanzen – sogenannte Designerdrogen – genommen hat.

B442/B217: Verdacht auf Drogeneinfluss - Führerschein sichergestellt

Seine auffällige Fahrweise hat einen 23-jährigen Hamelner gestern Abend vorerst seinen Führerschein gekostet. Die Polizei hat die Fahrerlaubnis nach einer Kontrolle sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 23-Jährige war einer Streifenwagenbesatzung auf der Bundesstraße 442 durch deutlich überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen. Außerdem war die Beleuchtung an seinem Fahrzeug defekt und ersatzweise die Nebelschlussleuchte eingeschaltet. An der Einmündung zur B 217 fuhr der Mann zudem bei Rot über die Ampel. Ein Vortest reagierte positiv auf Kokain. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens wird aber auch untersucht, ob der 23-Jährige psychoaktive Substanzen – sogenannte Designerdrogen – genommen hat.

Bad Münder: Zaunpfeiler und Hauswand gerammt

In Bad Münder ist gestern Mittag eine Frau mit ihrem Pkw beim rangieren rückwärts gegen eine Hauswand und gegen einen Zaunpfeiler gefahren. Die 68-Jährige versuchte anscheinend vom Unfallort in der Kellerstraße zu flüchten, konnte aber von Zeugen daran gehindert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Frau vermutlich krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage war Auto zu fahren. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Sachschaden an Haus und Pkw wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Blinding Lights von The Weeknd

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv