UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Flegessen: Ein LKW ist heute Morgen von einer Unfallstelle geflüchtet

Gegen 10 Uhr wurde durch einen unbekannten Lkw am Ende der Gülichstraße ein Ortschild, ein Metallzaun sowie eine Betonmauer beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Lkw-Fahrer die Fahrt fort. Zeugen konnten noch erkennen, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Lkw mit blauer Plane und weiß-gelber Aufschrift gehandelt hatte. Die Anwohner informierten die Polizei. Die Beamten konnten bei den ersten Ermittlungen und Spurenauswertung feststellen, dass der Lkw blau lackiert sein müsste und im Heckbereich an einem der Rücklichter beschädigt wurde. Zurückgelassene Fahrzeugteile deuten darauf hin, dass es sich bei dem Lkw um einen Mercedes Actros handelt. Hinweise zum Tathergang und zum flüchtigen LKW nimmt die Polizei in Bad Münder entgegen.

Bad Münder: Heute starten die 31. Musikwochen Weserbergland mit einem Konzert in der Petri-Pauli-Kirche

 Die Veranstaltungsreihe wird von einem der seit Jahrzehnten führenden Jazzchöre Deutschlands eröffnet: Zu Gast ist der Jazzchor Freiburg unter Leitung seines Gründers Bertrand Gröger. Er präsentiert sein aktuellen Programm „Infusion“. Begleitet werden die etwa 30 Sängerinnen und Sänger von einem Jazz-Trio mit Klavier, Bass und Schlagzeug. Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Hachmühlen: Wildunfall auf B 217

Auf der B 217 bei Hachmühlen ist es am Donnerstagabend zu einem Wildunfall mit einer Rotte Wildschweine gekommen. Die Tiere hatten etwa einen Kilometer vor der Ortseinfahrt Hachmühlen die zweispurige Fahrbahn überquert und die Mittelleitplanke überwunden und wurden dann auf der Gegenfahrbahn von einem Auto erfasst. Die Bache und sieben Frischlinge sind an der Unfallstelle verendet. Menschen wurden nicht verletzt.

Bad Münder: Ausstellung im Kurpark eröffnet

Im Kurpark Bad Münder ist ab sofort eine neue Glasskulpturenausstellung unter dem Titel „Zeitenfluß“ zu sehen. Schon zur Eröffnung gestern aus Anlass des Deistertages war der Publikumsandrang groß. Die Ausstellung zeigt über die Fläche des unteren Kurparks verteilt 18 Glasstelen zum Thema „Vier Jahreszeiten“, sowie in der Wandelhalle zahlreiche Glaskunstobjekte des französischen Künstlers Jean-Paul Raymond. Die Ausstellung, die bis Ende Oktober im Kurpark zu sehen ist, wurde vom Forum Glas initiiert und steht unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

Bad Münder: Nur wenig finanzieller Spielraum

Auch nach Auslaufen des Zukunftsvertrags mit dem Land Niedersachsen im nächsten Jahr sieht die Stadt Bad Münder wenig neuen finanziellen Handlungsspielraum.

Bad Münder hat im Rahmen des Vertrags über 16 Mio. Euro erhalten, um (sog. Kassen-)Kredite ablösen zu können, muss dafür aber auch Einsparungen im Haushalt vornehmen. Es gebe auch nach 2020 wenig Spielraum für Investitionen. Es müsse weiterhin auf solide wirtschaftliche Verhältnisse geachtet werden, um langfristig handlungsfähig zu bleiben, sagte Bürgermeister Hartmut Büttner.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Unforgettable von Nico Santos

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv