UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Verkehrsbehinderungen wegen Radrennen am Sonntag, 8. September

Am Sonntag (08.09.) kann es im Stadtgebiet Bad Münder und den Ortsteilen Nienstedt, Eimbeckhausen, Egestorf am Süntel, Bakede und Hamelspringe in der Zeit von ca. 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund sind Straßensperrungen wegen des Radrennens "ProAm - Dein Tag". Die Polizei Bad Münder bittet in diesem Zusammenhang insbesondere betroffene Anwohner, während der Straßensperrung nicht mit Fahrzeugen von den Privatgrundstücken auf die gesperrte Veranstaltungsstrecke zu fahren. Zudem wird darum gebeten, die entlang des Streckenverlaufes eingerichteten Halteverbote zu beachten. Informationen für Anlieger sind abrufbar unter: www.proam-hannover.de/anlieger . Ein detaillierter Streckenplan ist abrufbar unter: www.proam-hannover.de/dein-tag/strecken

Weserbergland: Zahlreiche Veranstaltungen zum Großraum-Entdeckertag

Die Region Hannover feiert am Sonntag (08.09.) den 32. Entdeckertag und ruft mit vergünstigten Fahrkarten zu Ausflügen ins Umland der Landeshauptstadt auf. Auch Hameln und Bad Münder hoffen an diesem Tag auf Besucher aus der Region. Zu den knapp 50 Ausflugszielen im Programm des Entdeckertages gehört zum einen die Glaskunst-Ausstellung im Münderaner Kurpark. Dort werden am Sonntag um 11.30 und 15.00 Uhr Führungen angeboten. Außerdem gibt es von 11.00 bis 17.00 Uhr einen Kunsthandwerkermarkt und der Kinderzirkus BIKonelli und die Second Star Band sorgen für Unterhaltung. In Hameln erwartet der Rattenfänger am Sonntagvormittag um 10.40 und 11.40 Uhr Ausflügler aus der Region, um sie vom Bahnhof in die Innenstadt zu führen. Als Ausflugsziele sind im Entdeckertag-Programm das Rattenfängerfreilichtspiel um 12.00 auf der Hochzeitshausterrasse und der Tag der Umwelt von 11.00 bis 17.00 Uhr im Hamelner Bürgergarten aufgeführt.

Hachmühlen: Am Nachmittag ist ein Kradfahrer bei einem Unfall leicht verletzt worden

Der 16-jährige Hamelner wollte von der B442 auf die B 217 in Richtung Hameln abbiegen. Beim Abbremsen kam er offenbar aufgrund der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und stürzte. Ein anderes Fahrzeug war an dem Unfall nicht beteiligt. Der Kradfahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bad Münder: Positive Saisonbilanz im Rohmelbad

Das Vorjahresergebnis von 40.000 Gästen wurde in diesem Jahr zwar nicht ganz erreicht. Die Beuscherzahlen seien mit 35.000 aber trotzdem gut gewesen, sagt Betriebsleiter Thorsten Köberle. Erfreulich sei auch, dass es in diesem Jahr keine größeren Zwischenfälle gegeben habe. Das Rohmelbad ist am Samstag (07.09.) zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Aber auch nach Abschluss der Saison geht die Arbeit im Bad weiter. Als nächstes stehe die Sanierung des Nichtschwimmerbeckens an, so Köberle.

Bad Münder: Nach PKW-Brand - Polizei sucht Zeugen

(Polizeimeldung) Am frühen Mittwochmorgen (04.09.2019) geriet in Bad Münder ein Pkw in Brand. Gegen 04.00 Uhr wurde eine 29 Jahre alte Anwohnerin der Petersilienstraße zufällig auf den Brand aufmerksam. Die Frau informierte die Feuerwehr. Der Pkw, ein VW Bus, stand bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei im Frontbereich in Vollbrand. Durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Münder wurde das Feuer gelöscht. Am Fahrzeug entstand dennoch Totalschaden. Nach Angaben der Halterin (58) des Fahrzeuges, wurde der VW Bus letztmalig am späten Nachmittag des Vortages (03.09.2019) bewegt. Seitdem stand der Pkw vor dem Haus. Die 29-Jährige Brandentdeckerin gab gegenüber der Polizei an, dass sie eine dunkle Gestalt, die sie nicht näher beschreiben könne, vom brennenden Fahrzeug habe weglaufen sehen. Eine Nahbereichsfahndung verlief negativ. Ob die Brandursache tatsächlich Brandstiftung war, muss noch geklärt werden. Die Polizei Bad Münder (Tel.: 05042/9331-0) ermittelt.

 

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

es läuft...
Legendary von Welshly Arms

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv