UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder. Schneller "Fahndungserfolg" - Entflogener Papagei wieder zuhause

Die Polizei in Bad Münder hat heute einen schnellen Fahndungserfolg verzeichnen können. Ein Papagei war in der Straße „Am Alten Teich“ gesichtet und von einem Passanten eingefangen worden. Nur wenige Minuten nachdem die Polizei die Mitteilung veröffentlicht hatte, ging ein telefonischer Hinweis auf der Wache ein, wodurch der Besitzer ermittelt werden konnte. Er hat den Ausreißer, eine Blaustirnamazone, bereits wieder bei der Polizei abgeholt.

Bad Münder: Zwei Autofahrer unter Alkohol- bzw. Betäubungsmitteleinfluss erwischt

Die Polizei Bad Münder hat in der Nacht bei Verkehrskontrollen zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. In einem Fall besteht der Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss, in dem anderen Fall auf Alkohol am Steuer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 Promille. Beiden Autofahrern wurde eine Blutprobe abgenommen.

Bad Münder: Sozialraum AG organisiert ein Fest der Bürger

Die Sozialraum AG Bad Münder feiert im Mai in der Innenstadt ein Fest der Bürger. Im Fokus der Veranstaltung soll der Zusammenhalt stehen. Unter dem Motto „Bad Münder is(s)t zusammen“ – wahlweise mit einem oder zwei „s“ – soll für ein gutes Miteinander geworben werden, sagte Sprecher Hermann Wessling. Mit der Veranstaltung möchte die Sozialraum AG Bad Münder auch junge Menschen erreichen. Passend zum Thema Zusammenhalt soll mit einer Kreativaktion auf die Europawahl am 26. Mai aufmerksam gemacht werden. Das Bürgerfest der Sozialraum AG „Bad Münder is(s)t zusammen“  in der Innenstadt geht am Samstag 18. Mai von 12.00 bis 15.00 Uhr. Besucher*innen sind dazu eingeladen, sich etwas zu Essen mitzubringen.

Bad Münder: Nach dem Sturz einer Fahrradfahrerin sucht die Polizei Zeugen

Die Frau kam am frühen Donnerstagmorgen mit Verletzungen auf die Wache Bad Münder. Dort gab sie an, dass sie kurz nach 06.00 Uhr auf der Wermuthstraße mit dem Fahrrad gestürzt sei, da unmittelbar vor ihr, vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes (NP) kommend, ein Pkw eingebogen war. Um einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Kleinwagen zu verhindern, musste die 38-jährige Frau stark bremsen und ausweichen. Hierbei stürzte sie auf die Fahrbahn, ohne dass es zum Kontakt mit dem Pkw kam. Sie erlitt blutende Verletzungen am Kopf, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der unbekannte Wagen fuhr in Richtung Angerstraße weiter. Möglicherweise hatte der Fahrer oder die Fahrerin den Sturz der Radfahrerin nicht bemerkt. Es soll sich um einen roten Kleinwagen gehandelt haben. Wichtiger Hinweis: die rote Dienstwagen eines in Unfallortnähe ansässigen Pflegedienstes sind in den sofort angelaufenen Ermittlungen bereits eingebunden; Hinweise auf das Vorhandensein dieser Firmenfahrzeuge sind nicht erforderlich.

Flegessen: Fördermittel von der Klosterkammer für St.-Petri-Kirche

Die St. Petri-Kirche in Bad Münder – Flegessen erhält über 30.000 Euro Fördermittel von der Klosterkammer Hannover. Insgesamt hat der Zuwendungsausschuss der Klosterkammer in seiner jüngsten Sitzung Gelder für über neun Projekte aus Niedersachsen in Höhe von knapp 140.000 Euro aus dem Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds und dem Hospitalfonds St. Benedikti bewilligt. Von mehreren Projekten profitieren insbesondere Menschen mit Behinderungen: In der St. Petri-Kirche in Flegessen wird ein barrierefreier Zugang geschaffen. Die Ev.-lutherische Kirchengemeinde Flegessen plant diesen als Teil einer größeren Baumaßnahme, die ebenfalls die Restaurierung historischer Ausstattungselemente in dem Baudenkmal von 1892 umfasst. Ziel ist der Erhalt des neuromanisch gestalteten Innenraums der dreischiffigen Emporenkirche. Die Klosterkammer fördert die behindertengerechte Zuwegung sowie die Restaurierungsarbeiten mit 32.485 Euro. Die Klosterkammer ist eine öffentliche Einrichtung, die das Vermögen von vier öffentlich-rechtlichen Stiftungen verwaltet, die aus ehemals kirchlichem Vermögen entstanden sind.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Little Wonders von Rob Thomas

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv