UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Mountainbike-Eigentümer hat sich gemeldet

Gestern hat die Polizei ein Fahrrad nach einer unseriösen Verkaufsaktion sichergestellt und dann gefragt: Wem gehört dieses Cube-Mountainbike?" Jetzt hat sich der Fahrradeigentümer gemeldet – das Fahrrad wurde in Springe gestohlen. Durch die Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken wurde ein 17-jähriger Jugendlicher aus Bad Pyrmont auf die Frage der Polizei aufmerksam, erkannte sein Fahrrad wieder und meldete sich bei der Polizei in Bad Münder. Das Rad war am 8. Februar in Springe in der Bürgermeister-Peters-Straße gestohlen worden. Der Jugendliche hatte zwar eine Anzeige bei der örtlichen Dienststelle erstattet, konnte allerdings nur eine fehlerhafte Rahmennummer angeben, die fehlerhaft in den beim Kauf mitgegebenen Fahrradpass eingetragen worden war. 2016 sind im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mehr als 400 Fahrraddiebstähle registriert worden. Deshalb rät die Polizei: Egal ob Fahrrad, Motorrad, Motorroller oder Mofa – sichern Sie Ihr Zweirad ausreichend gegen Diebstahl!

Bad Münder: Rechtmäßiger Besitzer eines Mountainbikes gesucht

In einem Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahl bzw. Hehlerei suchen die Ermittler der Polizei Bad Münder den rechtmäßigen Eigentümer eines sichergestellten Fahrrades. Die Beamten des Polizeikommissariats Bad Münder kamen am Sonntagabend (11.02.2018) in der Bahnhofstraße auf einen unseriösen Deal zu: ein als Fahrraddieb bekannter Mann (20) aus Bad Münder hatte ein höherwertiges Cube-Mountainbike zu einem Schnäppchenpreis an einen bislang ahnungslosen Interessenten (55) aus Hannover verkauft. Die Streife platzte in das Verkaufsgeschäft hinein, klärte den Käufer auf und stellte das Fahrrad sicher. Bislang ist es den Ermittlern nicht gelungen, das Mountainbike einem Geschädigten oder einer konkreten Diebstahlstat zuzuordnen. Wer ist der rechtmäßige Besitzer des Cube-Mountainbikes? Hinweise werden von der Polizei Bad Münder unter der Tel. 05042/9331-0 entgegengenommen.

 

 





 

 

 

 

Bad Münder: Dachstuhlbrand in Flegessen

In Flegessen ist am späten Donnerstagnachmittag ein Feuer im Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrochen.  Die drei Hausbewohner konnten das Gebäude eigenständig verlassen, wurden aber leicht verletzt. Ein Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden anderen Bewohner lehnten das ab und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Sie konnten die Nacht in einem Wohnheim in Hasperde verbringen. Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Dachstuhl ist komplett ausgebrannt, möglicherweise besteht Einsturzgefahr. Der Sachschaden wird auf 120.000 Euro geschätzt. Das Feuer war gegen 17.40 Uhr gemeldet worden. Der Einsatz mit anschließender Brandwache zog sich bis nach Mitternacht hin. Die Ermittlungen zur Brandursache werden im Laufe des Vormittags fortgesetzt.

Bad Münder: Verkehrsunfallflucht - wer kann Hinweise geben?

Heute Morgen in der Zeit zwischen 00.45 Uhr und 04.30 Uhr, kam es in Bad Münder zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte einen in der Langen Straße 45, gegenüber der freiwilligen Feuerwehr ordnungsgemäß geparkten Pkw und entfernte sich in Richtung B 442, ohne seiner Meldepflicht nachzukommen. Am Unfallort konnten Scheinwerferglas und Teile der Stoßstange rechts sichergestellt werden. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen schwarzen Polo 6N. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Münder zu melden.

Bad Münder: Grundschule belegt 1. Platz beim Schülerfriedenspreis 2017

Die Grundschule Bad Münder wird für ihr Projekt: „Ich bin stark – und brauche keine Gewalt“ ausgezeichnet. Am Mittwoch ( 07.02.) wird Kultusminister Grant Hendrik Tonne die Vertreter von vier Schulen im Rahmen einer Feierstunde im Niedersächsischen Landesmuseum auszeichnen. Die Schüler, die an den Projekten beteiligt waren, hätten sich unter anderem für die Völkerverständigung und den interkulturellen Dialog sowie den Abbau von Vorurteilen besonders verdient gemacht, hieß es vorab vom Ministerium. Das Land Niedersachsen zeichnet jährlich hervorragende schulische Initiativen und Projekte, die dem friedlichen Zusammenleben dienen, mit dem Schülerfriedenspreis aus. Im Rahmen des Schülerfriedenspreises wird auch ein Preis für Zivilcourage vergeben. 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Sanctuary von Welshly Arms

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv