UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Stadtelternrat fordert Alternativen bei den Überlegungen zur Zukunft der Grundschulstandorte

Die Verwaltung hat den Ausbau des jetzigen Grundschulstandortes in der Kellerstraße als Beschlussvorlage vorgestellt. Sie hat sich damit gegen gegen einen Umzug der Grundschule in ein größeres leer stehendes Schulgebäude in Bad Münder ausgesprochen. Der Stadtelternrat kritisiert beide Varianten. Eltern befürchten, dass es in Zukunft nur noch eine Grundschule in der Kernstadt geben wird und die Standorte in den Ortschaften geschlossen werden. Der Schulelternrat will Alternativen überlegen, die auch die Grundschulen in den Ortschaften einbeziehen. Schulelternratsvorsitzende Anja Völksen schlägt beispielsweise eine Neuaufteilung der Grundschulbezirke vor.

Entlaufenes Kalb sorgt für Polizeieinsatz

Ein entlaufenes Kalb hat am Sonntag morgen die Polizei in Bad Münder beschäftigt. Das Tier, das einem Landwirt aus Altenhagen entlaufen ist, soll gestern früh im Bereich zwischen Altenhagen und Hachmühlen gesichtet worden sein. Die Beamten wurden vor Ort allerdings nicht fündig. Auch am Abend galt das Tier noch als vermisst.

Eltern fürchten um Grundschulstandorte in den Ortschaften

In Bakede haben Eltern von Grundschulkindern gegen die Planungen für ein Grundschulzentrum in der Kernstadt protestiert. Die Eltern aus Bakede und Eimbeckhausen sehen mit einem Grundschulzentrum die Schulstandorte in ihren Ortsteilen gefährdet. Die Gegner der Planungen verteilten Flyer und suchten das Gespräch mit der Öffentlichkeit. Auch Ortsbürgermeister Rolf Wittich befürchtet durch die Pläne eine negative Entwicklung der Ortsteile. Die Elternvertreterin der Grundschule Eimbeckhausen, Dagmar Reicher kritisierte in Zusammenhang mit den Planungen insbesondere die Kosten und auch die Informationspolitik. Der Rat der Stadt Bad Münder soll in seiner Sitzung am 06. März eine Grundsatzentscheidung zum geplanten Grundschulzentrum in der Kernstadt treffen.

Auto in Brand geraten - Totalschaden

Ein Autofahrer bemerkte heute Vormittag auf der Kellerstraße, dass seine Bremsen nicht mehr richtig funktionierten. Er schaffte es noch, seinen 17 Jahre alten Pkw auf einem Parkplatz abzustellen, musste dann jedoch feststellen, dass es im Motorraum brannte. Ein zufällig anwesender Helfer konnte das Feuer mit einem Pulverlöscher unter Kontrolle bringen, so dass die Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Am PKW entstand Totalschaden, als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

 

Zeugen zu Auseinandersetzung am Rohmel-Center gesucht

Die Polizei Bad Münder sucht Zeugen für eine Auseinandersetzung mit Körperverletzung auf dem Rewe-Parkplatz am Rohmel-Center. Ein 46jähriger Mann soll dort gestern Abend gegen 20 Uhr eine Autofahrerin mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Die 33jährige, die mit ihrer Mutter unterwegs war, soll den Mann zuvor mit aufgeblendetem Licht beim Einparken behindert haben. Dadurch war es zum Streit und zu Beleidigungen gekommen. Da die Beteiligten sich gegenseitig beschuldigen, hofft die Polizei zur Klärung des Sachverhalts auf unabhängige Zeugen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Done for Me von Charlie Puth feat. Kehlani

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv