UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 55-jähriger Motorradfahrer kam gestern gegen 17.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der aus Lauenau (Landkreis Schaumburg) stammende Mann mit seiner Harley-Davidson die Landesstraße 423 von Hasperde in Richtung Unsen. Auf gerader Strecke kam er ohne erkennbare Gründe nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Hinzukommende Verkehrsteilnehmer und der alarmierte Notarzt versuchten, den nicht mehr ansprechbaren Mann zu reanimieren. Trotz dieser Reanimationsversuche verstarb der verunglückte Krad-Fahrer an der Unfallstelle. Am Motorrad entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro. Die L423 war während der Unfallaufnahme bis 18.45 Uhr voll gesperrt.

Einbruch in Tankstelle

In Bad Münder-Hachmühlen sind bislang unbekannte Täter in der Nacht in eine Tankstelle eingebrochen. Zur Beute und zum Sachschaden gibt es noch keine Informationen. Ein Zeitungsauslieferer war in der Nacht um kurz nach drei auf mehrere Personen aufmerksam geworden, die sich offensichtlich gewaltsam Zutritt zu der Tankstelle verschafft hatten und hatte die Polizei informiert. Mehrere Streifenwagenbesatzungen aus Bad Münder und Hameln machten sich daraufhin auf den Weg zum Tatort. Bei Eintreffend er Beamten waren die Täter aber bereits geflüchtet – nach Zeugenaussagen mit einem dunklen Kombi mit auswärtigem / möglicherweise polnischen Kennzeichen über die B 217 in Fahrtrichtung Springe/Hannover. Die weitere Fahndung, an der sich auch Streifenwagenbesatzungen benachbarter Dienststellen und ein Polizeihubschrauber beteiligten, blieb bislang erfolglos.

Polizei fasst Ladendiebe - Verdacht auf gewerbsmäßigen Ladendiebstahl

Die Polizei Bad Münder hat zwei Ladendiebe gefasst. Der 53-Jährige Mann und die 28-Jährige Frau aus Bremen hatten am vergangenen Samstag Reisetaschen im Wert von über 70 Euro aus einem Hamelner Geschäft entwendet. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnte das Fahrzeug auf der B-217 in Richtung Hannover gestoppt werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges wurden weitere hochwertige Bekleidungsstücke und Taschen mit Original-Preisetiketten gefunden, die offenbar gestohlen waren sowie Gegenstände, mit denen man Sicherungseinrichtungen an Kassen und Ausgängen manipulieren kann. Gegen das Pärchen wurden Strafverfahren wegen ''Verdacht des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls'' eingeleitet.

Erhebliche Mängel bei Schwerlastkontrollen

Der Polizei Bad Münder sind am Wochenende bei einer Schwerlastkontrolle mehrere Fahrzeuge mit teils erheblichen Mängeln aufgefallen. Neben den üblichen Dingen wie einem fehlenden Tageskontrollblatt oder einer Geschwindigkeitsüberschreitung waren zwei Fälle besonders brisant. Einem LKW, der mit ca. 25.000 kg eines giftigen Stoffes beladen war, musste die Weiterfahrt untersagt werden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Bremsscheiben beider Vorderräder durchgerissen waren. Kurze Zeit später fiel ein Autotransporter auf, der 5 Fahrzeuge zum Transport nach Osteuropa geladen hatte. Die Beamten bemerkten einen intensiven Gasgeruch an dem Transporter. Nachdem das Sicherheitsventil am Gastank durch einen Hamelner Kfz-Meister geschlossen worden war, wurde dem Fahrer die Weiterfahrt gestattet.

 

Vollsperrung B 217

 

Gestern abend musste die Bundesstrasse 217 zwischen Hachmühlen und Flegessen wegen eines Fahrzeugbrandes voll gesperrt werden. Dort stand ein Wohnmobil in Brand, Personen waren nicht mehr im Fahrzeug. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung waren die Wehren Hachmühlen, Hamelspringe und Bad Münder im Einsatz. Der VW Transporter brannte vollständig aus, ein im Fahrzeug verbauter Flüssiggastank musste auch nach Abschluss der Löscharbeiten weiter gekühlt werden. Die vierspurige B217 blieb für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten zwischen 21 Uhr und 0:40 Uhr voll gesperrt.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
I Want It That Way von Backstreet Boys

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv