UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Die Münderaner Ideenwerkstatt Dorfzukunft sieht sich als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ in ihrer Arbeit bestätigt. Die Ideenwerkstatt wurde in der letzten Woche als einer der Preisträger des Wettbewerbs der Inititave „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank benannt. Die Münderaner Ideenwerkstatt hatte vor allem als eigenverantwortliches und unabhängiges Netzwerk der Dorfbewohner aus Flegessen, Hasperde und Klein Süntel überzeugt. Die Ideenwerkstatt Dorfzukunft wurde 2012 ins Leben gerufen, und hat seither über 80 Ideen entwickelt, um die Münderaner Ortschaften zukunftsfähig zu machen. Dazu gehört auch der Aufbau eines Dorfladen mit Produkten aus der Region.

Der 40jährige hatte sich selbst ins Krankenhaus nach Springe begeben, das daraufhin die Polizei informierte. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Verletzte von einem ihm bekannten Mann (36) in der Echternstraße mit einem Messer angegriffen wurde. Hintergründe dieser Tat sind derzeit nicht bekannt. Nach Angaben der Ärzte besteht derzeit beim 40-Jährigen keine akute Lebensgefahr. Erste Ermittlungen der Polizei Hameln ergaben, dass es in den Abendstunden ebenfalls in der Echternstraße zu einem von Zeugen beobachteten Vorfall kam, bei dem der 36-Jährige von 5 Personen verfolgt und auf offener Straße zusammengeschlagen wurde. Der 36-Jährige verließ offensichtlich verletzt den Tatort. Die Ermittlungen dauern an.

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank haben jetzt die Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014 bekanntgegeben. Die Flegesser haben sich bei dem Wettbewerb gegen rund 1.000 Mitbewerber durchsetzen können. Unternehmen, Vereine, Forschungseinrichtungen und Verbände hatten bis Ende April ihre Projekte eingereicht, die einen positiven Beitrag zur Gestaltung ländlicher Räume und Regionen liefern und sie fit für die Zukunft machen. Der Preis für die Ideenwerkstatt wird im November überreicht.

Rund 80 Bürger haben an der Veranstaltung im Rohmelbad teilgenommen. Die Stadt Bad Münder beabsichtige einen Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans herbeizuführen, sagte Bürgermeister Hartmut Büttner. Ein Hamelner Planungsbüro werde das Verfahren begleiten und Bedarfsflächen für mögliche Windanlagen ausweisen. Bei der Veranstaltung gestern seien rechtliche Fragen erläutert und Verfahrensabläufe vorgestellt worden. Mit dem endgültigen Satzungsbeschluss rechne er frühestens Ende 2015.

In Bad Münder ist es am Abend zu einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr gekommen. Der Einsatzleitwagen wurde an der Kreuzung Deisterallee / Bundesstraße von einem PKW gestreift, der dann gegen ein weiteres Fahrzeug rutschte. Der 27jährige Fahrer des PKW wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Sachschaden wird mit rund 17.000 Euro angegeben. Das Feuerwehrfahrzeug war als letztes Fahrzeug einer Kolonne auf einer Einsatzfahrt mit Sonderrechten unterwegs und nach bisherigen Ermittlungen langsam in die Kreuzung eingefahren, unmittelbar nachdem die Ampel auf Rot umgesprungen war. Der Einsatz – ein Brandmeldealarm - wurde von den zwei vorausgefahrenen Fahrzeugen der Feuerwehr abgewickelt. Ein Rauchmelder hatte durch Wasserdampf ausgelöst.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Once in a Lifetime von The Night Game

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv