Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bad Münder

Bad Münder: Rettungshundestaffel Weserbergland wird 10 Jahre alt

Die Rettungshundestaffel Weserbergland mit Sitz in Bad Münder hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert – und hofft weiter auf die Aufnahme in den Katastrophenschutz des Landkreises. Den runden Geburtstag nutzte der Verein mit seinen zurzeit 15 aktiven Mitgliedern, um für sein Anliegen zu werben. An der Feier auf dem Vereinsgelände der Rettungshundestaffel hatten neben Vertretern des Dachverbandes auch der Präsident der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig und Landrat Tjark Bartels teilgenommen, die Verständnis für den Aufnahmewunsch des Vereins zeigten, bzw. Gespräche ankündigten.

Bad Münder: Feuerwehreinsatz in Eimbeckhausen

Feuerwehreinsatz in Eimbeckhausen! Am Sonntagmittag wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnhaus in der Leipziger Straße gerufen. In der Alarmmeldung hieß es zunächst, aus einem Fenster im ersten Obergeschoß eines des Hauses würden Flammen schlagen. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es durch ein angebranntes Mittagessen nur zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Eimbeckhausen: Stuhlmuseum wieder geöffnet

In Eimbeckhausen ist zum Wochenende das neugestaltete Stuhlmuseum nach eineinhalb Jahren offiziell wieder eröffnet worden. Zahlreiche Gäste waren zur Feierstunde in die alte Fabrikhalle gekommen, um sich das Ergebnis der Umgestaltung anzuschauen. Der Besucher finde eine didaktisch überarbeitete und neustrukturierte Ausstellung vor, sagte der Vorsitzende des Stuhlmuseum-Vereins, Jürgen Othmer. Um die Dauerausstellung übersichtlicher zu gestalten, habe man die Zahl der Exponate auf knapp 50 nahezu halbiert. Das Stuhlmuseum verfügt insgesamt über ein Archiv von fast 1.400 Stühlen. Die Dauerausstellung ist jeweils am 1. und 3. Sonntag eines Monats nachmittags geöffnet. Um das Museum dauerhaft zu erhalten, hoffe der Verein auf langfristigen Hilfen, so Othmer.

Bad Münder: Motorradraser am Nienstedter Pass - Anwohner fordern Gegenmaßnahmen

In Bad Münder hat sich zum zweiten Mal ein runder Tisch mit dem Thema „Motorradraser am Nienstedter Pass“ beschäftigt. Seit zwanzig Jahren kämpfen Anwohner gegen Abgase, Raserei und Lärm. Eine Sperrung der Strecke stößt aber auf juristische Bedenken. Bei dem Treffen gestern wurde unter anderem eine Übersicht der Kontrollen im letzten Jahr vorgestellt. Ein unmittelbarer Handlungsbedarf ergebe sich daraus nicht, sagte Andreas Stemme vom Straßenbauamt des Landkreises. Bei den Anwohnern sorgte das für Empörung. Markus Brockmann, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau- und Verkehr in Hameln, sprach sich für striktere Maßnahmen aus.

Bad Münder: Stadt dankt Diethild Betensted

Auf eine 40-jährige Tätigkeit bei der Stadt Bad Münder am Deister kann Diethild Betensted zurückblicken. 1976 begann Betensted als Raumpflegerin für die Grundschule Flegessen und den damaligen Kinderspielkreis Flegessen. Mehr als 35 Jahre lang war sie in der Grundschule Hachmühlen tätig. Nach der Schließung dieser Schule arbeitete sie in der Grundschule Bad Münder zuerst am Standort Kellerstraße und seit dem Umzug im letzten Jahr in dem Gebäude der ehemaligen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule. Die Stadt Bad Münder dankt ihr für ihre Flexibilität und ihre Hilfsbereitschaft über den langen Zeitraum von 40 Jahren.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
At the Captain's Table von Sun Deck Avenue

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv