UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Widerstand gegen zwei geplante Schweinemastanlagen.

Die Mastanlagen sollen am Oberen Deisterhang und am Eilenberg entstehen. Auf Einlandung des Naturschutzverbandes Nabu waren gestern Abend  rund 30 Bürger gekommen um den Widerstand gemeinsam zu organisieren. Es sei keineswegs zu spät, sich gegen das Maststall-Vorhaben einzusetzen, sagt die Sprecherin des NABU Bad Münder Anne Zuzmann. Die Entscheidung des Rates, einen Bebauungsplan-Plan für den Oberen Deisterhang aufzustellen, habe keinerlei Auswirkungen auf das Vorhaben des Landwirtes. Nach den Sommerferien - am 12. August - soll eine Wanderung zu den Standorten der geplanten Anlagen durchgeführt werden.

Unternehmen spendet 25.000 Euro für Flutopfer

 

Der Lampen- und Leuchtenhersteller Paulmann aus Springe stellt den Opfern der Flutkatastrophe 25.000 Euro zur Verfügung. Die Ausmaße der Flut und die damit verbundenen Schicksale machten das Unternehmen sehr betroffen, sagte Detlev Paulmann, Sprecher der Geschäftsführung.25.000 Euro würden in diesen Tagen auf die Spendenkonten für Hilfsorganisationen überwiesen.Die Aktion „Deutschland Hilft“, das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, erhält 10.000 Euro. Weitere 15.000 Euro überweist das Unternehmen, an die Aktion „Kleiner Prinz“, die betroffenen Kindern, ihren Familien und Einrichtungen hilft.

Tödlicher Verkehrsunfall

 

In Lauenstein hat es gestern abend einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Auf der Landesstrasse 455 kam ein 18jähriger Fahrer eines Pizzakuriers ums Leben. Ein 17jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. An dem Unfall waren keine anderen Fahrzeuge beteiligt. Die Polizei vermutet als Unfallursache überhöhte Geschwindigkeit.

GeTour wieder ausgezeichnet

Die Touristinformation GeTour ist erneut vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet worden. Im Rahmen einer Folgezertifizierung hat die Touristinformation Bad Münder die unangemeldete Qualitätsprüfung nicht nur erfolgreich mit „sehr gut“ bestanden, sondern auch im Landes- und Bundesvergleich überdurchschnittlich abgeschnitten, sagte Leiter Tourismusmanagement Thomas Slappa. Bei der Prüfung wurden unter anderem die Servicequalität der Mitarbeiter, die räumliche Ausstattung und das Ambiente, die Öffnungszeiten, der Informationsumfang und die Qualität der Prospekte und Materialien bewertet. Die Touristinformation sei bei der Urlaubsplanung und während des Aufenthaltes für einen Gast oft die wichtigste Anlaufstelle, so Slappa. Der Auftritt und Service der Touristinformation sei daher entscheidend für den touristischen Erfolg.

Filmpreis für Grundschule Flegessen

Die Film AG der Grundschule in Flegessen hat den zweiten Preis beim Wettbewerb „Filmklappe Weserbergland“ erhalten. In der Kategorie Grundschulen kam das junge Team mit seinem Film über das Dorfleben in Flegessen auf Platz zwei. Der Preis wurde gestern im Schloss Bevern überreicht. Unterstützt wurde die Filmgruppe der Grundschule von Mitgliedern des Projektes Ideenwerkstatt Dorfzukunft in Flegessen. Der Kurzfilmwettbewerb „Filmklappe Weserbergland“ ist für Kinder und Jugendliche aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Holzminden.

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
der Sport im Weserbergland

es läuft...
Wonderful Dream von Melanie Thornton

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv