Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Bad Münder

Großer Andrang bei Grundschuldiskussion

In Bakede haben rund 150 Eltern und Politiker über die Grundschulstandorte diskutiert. Es ging unter anderem um die Frage, ob der Grundschulstandort Kellerstraße ausgebaut oder ob die Grundschule in das Gebäude der ehemaligen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule ziehen soll. Die Eltern aus den Münderaner Ortsteilen, in denen es fünf weitere Grundschulen gibt, sind gegen beide Lösungen. Sie befürchten, dass die kleinen Schulen im Kernort Bad Münder zentralisiert werden. Bei einem Ideenaustausch im Schützenhaus in Bakede wurden Argumente und Alternativen gesammelt, die jetzt an die Ratsmitglieder weitergegeben werden.

Unfall auf B 217

Ein Verkehrsunfall auf der B 217 ist am Nachmittag für einen 72jährigen Autofahrer glimpflich ausgegangen. Der Mann war in Richtung Hannover unterwegs, als er auf Höhe des Hasperder Bahnhofs von der Fahrbahn abkam und mit seinem Geländewagen auf die Leitplanke geriet. Das Fahrzeug kam ins Kippen und blieb schließlich mit der Fahrerseite nach unten auf der Straße liegen. Der 72jährige blieb nach Auskunft der Polizei aber unverletzt. Der Sachschaden an Fahrzeug und Leitplanke wird auf jeweils 1.500 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war für eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt.

Umstürzender Baum beschädigt Fahrzeuge

In Bad Münder hat ein umstürzender Baum zwei Fahrzeuge beschädigt. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag gegen 14:30 an der Zufahrt von der Deisterallee zur Deister-Süntel-Klinik. Dort war der größere Baum auf die Zufahrt gestürzt und hatte mit der Krone auch zwei Autos getroffen. Nach Auskunft der Polizei blieb es aber bei Lackschäden; der Sachschaden liegt für beide Fahrzeuge zusammen nach ersten Schätzungen im oberen dreistelligen Bereich.

Schwerer Verkehrsunfall auf L 421

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Bad Münder und Springe sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden. Ein Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, eine Person wurde schwer und eine leicht verletzt. Zwei Autos waren aus bislang ungeklärter Ursache frontal zusammengeprallt, sagte ein Polizeisprecher. Ein Fahrer in Richtung Bad Münder war links von der Fahrbahn abgekommen und prallte mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die drei Pkw-Insassen bereits aus ihren Fahrzeugen befreit. Die Straße war für rund vier Stunden für die Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Polizei stellt mutmaßliche Randalierer

Am Bahnhof Bad Münder haben in der Nacht zwei junge Männer randaliert und einen Schaden von 3.000 bis 4.000 Tausend Euro angerichtet. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter noch vor Ort aufgreifen. Die 17 und 19 Jahre alten Männer sollen gegen 01:30 Uhr in der Unterführung zwischen den Gleisen eine Glas-Überdachung eingeschlagen haben. Beide waren alkoholisiert; der 17jährige wurde mit Schnittverletzungen an Kopf und Händen in ein Krankenhaus gebracht.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
radio aktiv aktuell - Nachrichten für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv