Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bad Münder

Bad Münder: Neues Gewerbegebiet für Eimbeckhausen?

Die Stadt Bad Münder will im Ortsteil Eimbeckhausen ein weiteres Gewerbegebiet ausweisen. Das wurde jetzt im Planungsausschuss diskutiert. Zwar sei noch genug Platz in den großen Gewerbegebieten Rahlmühle und Rascher Ort, allerdings gebe es für Eimbeckhausen einen Investor, der sich dort engagieren wolle, sagte Ausschussvorsitzender Peter-Uwe Keil (SPD). Bedenken der betroffenen Anlieger seien mittlerweile ausgeräumt. Im Planungsausschuss habe es keine Gegenstimmen gegeben. Er rechne aber nicht damit, dass es bereits in diesem Jahr den ersten Spatenstich geben werde, so Keil abschließend.

Bad Münder: Warnstreik in Eimbeckhausen

Vor der nächsten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in der niedersächsischen Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie legten gestern um fünf vor Zwölf bei Wilkhahn rund 200 Beschäftigte die Arbeit bis zum Schichtende nieder. Heute beginnt die dritte Verhandlungsrunde in Hannover. Die IG Metall fordert 5 Prozent mehr Geld für 12 Monate und einen Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente für die rund 20.000 Beschäftigten in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Bremen. Die Arbeitgeberseite hat eine Lohnerhöhung ab Mai dieses Jahres in Höhe von 1,2 Prozent angeboten. Der von der IG Metall geforderte Altersteilzeittarifvertrag wurde bisher strikt abgelehnt.

Zeitschriftenwerber in Bad Münder

Bis Ende Februar gibt es in Bad Münder eine Werbeaktion der Fa. WW Medien Werbung GmbH aus 56462 Höhn zur Gewinnung von Abonnenten von Zeitschriften. Die TUSPO von 1862 Bad Münder e.V. erklärt dazu folgendes: Die Aktion wurde nicht von der TUSPO beauftragt und sie ist daran auch nicht personell beteiligt. Allerdings wurde mit der Firma vorab vereinbart, dass die Jugendmannschaften des Vereins in Form von Trikots, Bällen oder Geld gefördert werden, wenn die Firma WW Medien Werbung mit diesem Sponsoring werben darf. Dies gelte aber nur solange, wie sich die Mitarbeiter der Firma an die vereinbarten Regeln halten, betonte der Vereinssprecher. Niemand müsse sich verpflichtet fühlen, ein Zeitschriften-Abonnement zu kaufen. Sollte es im Zuge dieser Werbeaktion zu Irritationen kommen, bittet die TUSPO um unmittelbare Information, um eingreifen zu können.

Warnstreik in Bad Münder - bei Wilkhahn

Im Tarifkonflikt der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie hat die Gewerkschaft IG Metall auch Betriebe in der Region zu Warnstreiks aufgerufen. Bereits in der vergangenen Woche hatten sich rund 130 Beschäftigte von Haworth in Bad Münder an einem Warnstreik beteiligt. Nun sollen die Beschäftigten von Wilkhahn in Eimbeckhausen heute, am Mittwoch, ab 11.55 Uhr vorübergehend die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft will damit vor der dritten Verhandlungsrunde am 25. Februar ihre Forderungen untermauern. Die IG Metall fordert 5 Prozent mehr Geld für 12 Monate und einen Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente für die rund 20.000 Beschäftigten in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Bremen.

Bad Münder: Unfall vorgetäuscht? - Führerschein weg!

Bereits im Oktober wurde die Polizei Bad Münder zu einem Unfall an einer Tankstelle in der Langen Straße gerufen. Ein 31-jähriger Mann aus Bad Münder gab an, dass er an dem geparkten Pkw eines 48-jährigen Hildesheimers vorbeigefahren und dabei das Auto aus Versehen erheblich beschädigt hätte. Der Hildesheimer sagte, sich im Tankstellengebäude aufgehalten und nichts bemerkt zu haben. Dieser Bericht und die Schäden an dem Pkw erregten das Misstrauen der Polizeibeamten. Anschließende Ermittlungen ergaben, dass dieser Unfall absichtlich passiert war. Offenbar hatten die beiden Männer die Versicherung betrügen wollen. Entsprechend wurden Strafverfahren eingeleitet, und laut eines Beschlusses des Amtsgerichts Hannover wurde der Führerschein des 31-jährigen Bad Münderaners beschlagnahmt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Start a Fire von John Legend

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv