Eine Podiusmdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung unter dem Motto „Kommunal gemeinsam gegen rechts“ ist in Bad Pyrmont auf großes Interesse gestoßen

Veröffentlicht am Freitag, 31. Mai 2013 16:28

Zahlreiche Zuhörer waren der Einladung in die Max-Born-Realschule gefolgt. Podiums-Teilnehmer waren der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses Sebastian Edathy, die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller, Jugendwartin Silvia Büthe vom evangelischen Kirchenkreis und als Sprecher der Initiative „bunt statt braun“ Gewerkschafter Volker Eggers. Gefordert wurde im Rahmen der Diskussion unter anderem mehr Engagement der Gesellschaft aber auch jedes Einzelnen gegen rechtes Gedankengut.