Bad Pyrmont: Gemeinsame Schülerfirma mit Schulen in Kenia geplant

Veröffentlicht am Montag, 01. Juli 2019 12:30

Die Herder Grund- und Hauptschule will eine gemeinsame Schülerfirma mit Schulen in Kenia aufbauen. Dafür habe das Wirtschaftsministerium einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro in Aussicht gestellt, sagte Rektor Heinz Jürgen Rickert. Mit diesem praktischen Projekt könnten Schüler wirtschaftliche und internationale Zusammenhänge erlernen. Im kommenden Jahr soll in Nairobi eine erste start up Konferenz stattfinden.