Bad Pyrmont: Besuchsstopp im Bathildiskrankenhaus ist aufgehoben worden

Veröffentlicht am Dienstag, 08. September 2020 10:34

Der Besuchsstopp im Bad Pyrmonter Bathildiskrankenhaus wird ab heute, Dienstag, wieder aufgehoben. Die falsch positiven Ergebnisse der vergangenen Woche im Bathildiskrankenhaus beruhen auf der Testung mit einem kontaminierten Gerät in einem externen Labor, teilte die Klinik mit. Es sei nun bestätigt, dass sich derzeit kein Covid-19-Patient im Bathildiskrankenhaus befindet. Daher können wieder telefonisch angemeldete Besuche täglich von 14 Uhr bis 16 Uhr stattfinden. Pro Patient kann weiterhin ein festgelegter und während des Aufenthaltes konstanter Besucher am Tag für 30 Minuten innerhalb der geltenden Besuchszeit kommen. Die tägliche Besuchszeit ist von 14 Uhr bis 16 Uhr. Besuchstermine müssen vorab telefonisch bis 13 Uhr mit dem jeweiligen Stützpunkt der Station (S1: 05281/991810, S2: 05281/991820, S4: 05281/991840, S5: 05281/991850) vereinbart werden – für das Wochenende muss die Terminvereinbarung bis spätestens Freitag um 13 Uhr erfolgen. Die Besuche im Mehrbettzimmer können nur nacheinander stattfinden, deshalb ist es wichtig, dass die vereinbarte Besuchszeit genau eingehalten wird. Voraussetzungen sind des Weiteren, dass die Besucher keine typischen Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweisen, sich an die Hygieneregeln vor Ort halten und eine Selbstauskunft unterschreiben. Dieses kann vor Ort geschehen oder das Formular kann vorab auf der Webseite www.bathildis.de heruntergeladen und bereits ausgefüllt mitgebracht werden. Weiterhin wird jedoch aus Hygieneschutzgründen von Besuchen abgeraten. Auf der Isolationsstation, der Intermediate Care Station und der Intensivstation sind Besuche nur in Ausnahmefällen gestattet.