Bad Pyrmont: Kampagne soll Tourismus fördern

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. September 2020 18:59

Der Einbruch im Tourismus durch die Corona-Pandemie ist erwartungsgemäß hoch, auch in Bad Pyrmont. Dort wird einiges versucht, um diesen für die Kurstadt so wichtigen Wirtschaftszweig zu unterstützen. Bad Pyrmonts Tourismuschefin, Annemarie Rüter, startet eine Kampagne, um bei potentiellen Besuchern Vertrauen zu schaffen. Es konnten Vertrauensbotschafter gewonnen werden, die erklären, wie ein Aufenthalt in Bad Pyrmont unter Corona-Bedingungen aussehen könnte. Für den Herbst setzt die Bad Pyrmont Tourismusgesellschaft auf das Thema Wandern und Natur mit entsprechenden Werbekampagnen im Rhein-Ruhr Gebiet. Außerdem spielt das Thema Gesundheit eine große Rolle. Für den Tagestourismus, so Rüter, sei es außerdem wichtig, dass das Konzerthaus auch über 2022 hinaus besteht. Anderenfalls würde ein großer Anziehungspunkt wegfallen.