Bad Pyrmont: Sparkasse baut Filialnetz zurück

Veröffentlicht am Freitag, 02. Oktober 2020 15:38

Die Sparkasse in Bad Pyrmont fährt ihr Filialnetz weiter zurück. Betroffen sind Holzhausen, Oesdorf und Hagen. Die Umstrukturierungen werden vorgenommen, weil an diesen Stellen die persönlichen Kundenbesuche nachgelassen haben, heißt es zur Begründung. Vieles verlagere sich mittlerweile ins Internet. Die Sparkasse wird im Ortsteil auf dem Hagen nun nach der Schließung der Geschäftsstelle auch den Geldautomaten abbauen. Außerdem soll die sanierungsbedürftige Filiale Holzhausen abgerissen werden. Dort wird die Sparkasse ein Mehrfamilienhaus mit 11 Wohneinheiten bauen. Ersatz für den Geldautomaten werde am Penny Markt geschaffen. In Oesdorf wird das Gebäude ebenfalls mit Technik ausgerüstet und als SB-Filiale weiterbetrieben. Insgesamt will die Sparkasse für 200.000 Euro neue Technik anschaffen, so Sparkassenvorstandsvorsitzender Martin Lauffer.