Bad Pyrmont: Drei weitere "Stolpersteine" in Brunnenstraße

Veröffentlicht am Freitag, 08. Oktober 2021 11:01

In Bad Pyrmont sind gestern drei weitere Stolpersteine verlegt worden. Die Steine sollen an ehemals in Bad Pyrmont lebende Juden erinnern, die deportiert und in Lagern ermordet worden sind. Verlegt wurden Steine vor den Wohnhäusern ehemaliger jüdischer Pyrmonter Bürgerinnen und Bürger in der Brunnenstraße 9, 10 und 12. An der Aktion beteiligt war auch eine Schülergruppe der Herderschule unter der Leitung des UNESCO-Schulkoordinators Volker Schönbach. Die Steine wurden vor Ort persönlich vom Künstler Gunter Demnig verlegt. Auch nach tausenden verlegten Stolpersteinen werde das Projekt für ihn nicht zur Routine, so Demnig. Im November sollen vom städtischen Bauhof weitere Stolpersteine in der Drakestraße 15 und der Severinstraße 9 verlegt werden.