Bad Pyrmont/Blomberg: Phoenix Contact setzt auf Klimaneutralität

Veröffentlicht am Dienstag, 19. Oktober 2021 15:27

Das Blomberger Unternehmen Phoenix Contact hat gemeinsam mit weiteren Unternehmen aus Deutschland die Stiftung 2° gegründet. Die Stiftung fordert von der Politik Maßnahmen und Rahmenbedingungen, unter denen Unternehmen aus Deutschland dazu beitragen können, die Erderwärmung zu stoppen und klimaneutral zu werden. Außerdem ist das Ziel, Klimaneutralität zum Markenzeichen deutscher Wirtschaft zu machen. Der Name der Stiftung benennt das wichtigste Ziel der Stiftung, die Erderwärmung auf deutlich unter 2° Celsius zu beschränken, heißt es von den Unternehmen. Innerhalb der ersten 100 Tage der neuen Legislaturperiode soll die Bundesregierung eine Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität aufsetzen, damit Unternehmen die Möglichkeit haben, einen Energiewandel herbeizuführen. Teil der Stiftung sind deutsche Unternehmen aus der Finanzbranche, Mobilitäts- und Elektronikunternehmen und eben auch Unternehmen aus der Chemie- und Grundstoffindustrie wie Phoenix Contact.